EANS-News: Montega AG / Positiven Trend fortgesetzt - Q3-Ergebnis von Sondereffekten geprägt

Hamburg (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: Comment: ad pepper (ISIN: NL0000238145 / WKN: 940883)

Ad pepper hat am 14. Oktober die vorläufigen Zahlen für
das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2010 veröffentlich. Sowohl bezogen auf die Umsatz- wie auch auf die Ergebnisentwicklung konnte das Unternehmen an die positive Entwicklung des Q2 anknüpfen:

Trotz Einstellung der Italien-Aktivitäten wurde der Umsatz um rund 7% auf ca. 12,3 Mio. Euro gesteigert (Q3/2009: ca. 11,5 Mio. Euro). Treiber dieser Entwicklung waren wieder einmal die Segmente Webgains (Affiliate-Marketing) und ad adgents (SEO und SEM).

Auch ergebnisseitig konnte ad pepper im sonst traditionell eher schwächeren Q3 die gute Entwicklung des Q2 fortsetzen. Die Bruttomarge lag mit 45,4% nur leicht unter dem Niveau des Vorquartals (Bruttomarge Q2/2010: 46,8%). Das operative Ergebnis betrug 182 Tsd. Euro.

Das überraschend starke Nettoergebnis (Q3/2010: knapp 1,5 Mio. Euro) ist auf zwei Faktoren zurückzuführen:

1. Ein Sonderertrag aus der Kündigung von langfristigen, hochverzinslichen Wertpapieren durch die Emittenten (ca. 400 Tsd. Euro).

2. Die Hochschreibung eines Darlehens, das ad pepper an die US-Beteiligung Brand Affinity Technologies (BAT) vergeben hatte (wurde im Rahmen der Restrukturierung komplett abgeschrieben und musste nach IFRS aufgrund einer von BAT durchgeführten Kapitalerhöhung wieder hochgeschrieben werden). Der positive Ergebniseffekt dürft bei ca. 700 Tsd. Euro liegen.

Prognosen für 2010 angepasst
Wir haben den positiven Sondereffekt aus der Hochschreibung des BAT-Darlehens in unsere Prognosen eingearbeitet. Der Sonderertrag im Finanzergebnis war bereits antizipiert worden. Die Steuerquote wurde leicht reduziert, die Minorities wegen des starken Ergebnisbeitrages von ad agents erhöht.

Ausblick positiv

Das Marktumfeld in der Werbebranche hat sich zuletzt deutlich aufgehellt. Der Online-Bereich profitiert hiervon. Auf der dmexco (bedeutendste Messe für die Online-Werbewirtschaft in Deutschland) waren laut ad pepper positive Signale für den deutschen Markt zu erkennen. Die USA entwickeln sich weiterhin über den Erwartungen (ad pepper dürfte sich hierzu im Rahmen des Q3-Berichtes äußern). Q4 ist traditionell das stärkste Quartal (wegen des Weihnachtsgeschäfts). Unsere Erwartungen bezogen auf Umsatz und EBIT sollte ad pepper folglich erfüllen können.

Fazit

Mit den berichteten Q3-Zahlen untermauert ad pepper unsere positive Einschätzung: Das Unternehmen bewegt sich in einem dynamischen Marktumfeld und profitiert aufgrund der erfolgreichen Restrukturierung nun auch ergebnisseitig vom Wachstum.

Q4 dürfte bezogen auf den Umsatz und die Marge über dem Niveau des Q3 liegen-der Newsflow folglich positiv ausfallen. Das Kursziel haben wir leicht auf 2,70 Euro erhöht. Das Upside-Potenzial beträgt 32%. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung für die Aktie von ad pepper.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Montega AG Trostbrücke 1 D-20457 Hamburg Telefon: +49 (0)40 41111 3780 FAX: +49 (0)40 41111 3788 Email: info@montega.de WWW: http://www.montega.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: - Indizes: Börsen: Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004