Welternährungstag: Diabetes Initiative Österreich erinnert an Diabetes-Prävention durch ausgewogene Ernährung

Wien (OTS) - Der Welternährungstag der Vereinten Nationen am 16. Oktober 2010 erinnert an den Hunger und Unterernährung von einer Milliarde Menschen weltweit. Die Diabetes Initiative Österreich (DIÖ) nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf die Bedeutung der Ernährung im Rahmen der Diabetesprävention hinzuweisen.

"Während dieser Tag vor allem auf das Hungerproblem in Ländern mit geringem Wohlstandsniveau hinweisen soll, stehen wir in unseren westlichen Industriegesellschaften vor Herausforderungen, die am anderen Ende der Skala liegen. Wir haben ein Überflussproblem beim Nahrungsmittelkonsum, das mitverantwortlich für eine schleichende Diabetes-Epidemie ist. Deshalb wollen wir am Welternährungstag die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung für ein gesünderes Leben und zur Diabetesprävention unterstreichen", so Prof. Bernhard Ludvik, Präsident der Diabetes Initiative Österreich.

Unternehmen leisten aktiven Beitrag für gesündere Ernährung

Dr. Martin Gleitsmann, Vizepräsident der Diabetes Initiative Österreich und Mitinitiator der Plattform Gesundheitswirtschaft Österreich: "Gesunde Ernährung und ein verstärktes Angebot von Bewegung bilden zwar eine gute Basis für weitere Maßnahmen zur Verhinderung von Diabetes, sollten jedoch nie für sich allein stehen. Unsere Unternehmer leisten im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung einen wichtigen Beitrag, das Thema 'Gesunde Ernährung' nicht nur privat voranzutreiben sondern auch flächendeckend in den Betrieben. Gesunde Mitarbeiter sind die Grundlage für eine nachhaltige positive Entwicklung der Wirtschaft", so Gleitsmann weiter.

"Als Familienunternehmerin bin ich mir der besonderen Verantwortung, die unser Betrieb trägt, durchaus bewusst. Wir bemühen uns tagtäglich, unseren Kunden ausgewogene und gesunde Produkte anzubieten", betont Gabriele Ströck, förderndes Mitglieder der DIÖ. "Ich würde mir wünschen, dass die öffentliche Diskussion in Österreich aber noch viel mehr Raum einnimmt, denn wir sind natürlich bereit, noch mehr auf den Aspekt einer gesunden Ernährung zu bauen, wenn unsere Kundinnen und Kunden den Wunsch danach äußern. Leider führen wir den öffentlichen Diskurs noch immer zu sehr auf Expertenebene, der zwar mittlerweile einzelne Entscheidungsträger und einige Medien erreicht hat, aber noch nicht die breite Masse. In diesem Sinne hoffe ich, dass der Welternährungstag am 16. Oktober einen kleinen Beitrag für mehr Ernährungsbewusstsein leistet", so Ströck abschließend.

Über die Diabetes Initiative Österreich

Die Diabetes Initiative Österreich ist ein junger, gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, eine führende Rolle im Kampf gegen Diabetes in Österreich einzunehmen. Unter dem Dach der Diabetes Initiative Österreich sind im Vereinsvorstand Personen tätig, die in ihren beruflichen Funktionen federführend im Kampf gegen Diabetes in Österreich auftreten.

Dem Verein steht ein hochrangiges Präsidium vor:

Präsident: Univ.-Prof. Dr. Bernhard Ludvik
1. Vizepräsident: Dr. Martin Gleitsmann
2. Vizepräsidentin: Dr. Doris Langeder

Die vier inhaltlichen Säulen der Initiative bilden vier Arbeitskreise, die ebenfalls von hochrangigen Proponenten geleitet werden:

Leiter AK-Bewegung: Mag. Christian Lackinger
Leiter AK-Therapie: Univ. Doz. Dr. Raimund Weitgasser
Leiter AK-Ernährung: Univ. Doz. Dr. Ingrid Kiefer
Leiter AK-Public Health: Univ. Prof. Dr. Anita Rieder

Die Diabetes Initiative Österreich wird bereits von einer Vielzahl an Partnern und fördernden Mitgliedern unterstützt: Caritas Österreich, Gourmet, Hilfswerk Österreich, Sportunion, Ströck, SV der gewerblichen Wirtschaft, sanofi-aventis, Österreichischer Seniorenbund, Plattform Gesundheitswirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich, Pensionistenverband Österreich, Österreichischer Seniorenrat, Wiener Gesundheitsförderung

Rückfragen & Kontakt:

Diabetes Initiative Österreich
c/o vereint Vereins- und Konferenzmanagement
Hollandstraße 14, 1020 Wien
Tel : +43/1/533 35 42
Email : office@diabetesinitiative.at
www.diabetesinitiative.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008