Tag des Kalenders: ÖKV, DMVÖ und VÖW feiern

Präsentation von Südbahnhof- und Venedig-Kalender im Jag-Point Guntramsdorf

Wien (OTS) - Der 15. Oktober jeden Jahres ist traditionell der
"Tag des Kalenders". Heuer nahmen der ÖKV (Öst. Kalenderverband), der DMVÖ (Dialog Marketing Verband Österreich) und der VÖW (Verband Öst. Werbemittelhändler) diesen Tag zum Anlass für eine gemeinsame Veranstaltung. In der Oldtimerhalle Jag-Point in Guntramsdorf bei Wien präsentierte man gemeinsam zwei künstlerisch hochkarätige Kalender.

Der "Südbahnhof, von 1953 bis 2009" ist eine Fotodokumentation von Ernest Pointner, die ab sofort im Jag-Point, Guntramsdorf zu besichtigen ist. 12 Bilder dieser Serie fanden Eingang in den auf 1.500 Stück limitierten "Südbahnhof"-Kalender, der die Geschichte dieses Wiener Wahrzeichens von den Anfängen im Jahr 1953 bis zu den Plänen für den neuen Zentralbahnhof nachzeichnet.

Themenkalender zum Wiener Südbahnhof und zu Venedig

Der Kalender "Venedig 2011" zeigt bekannte und weniger bekannte Gebäude und Plätze der Lagunenstadt in 12 Bildern des bildenden Künstlers Klaus Seitz. Die Texte dazu stammen von Prof. Gerhard Tötschinger, Regisseur, Theaterintendant, Autor und profunder Italien-Kenner.

Die Präsidenten der Veranstalter-Verbände würdigten jeder auf seine spezielle Weise das Medium Kalender:

Ing. Christian Menzel, Präsident des ÖKV: "Für uns hat der Tag des Kalenders auch eine große wirtschaftliche Bedeutung. Wir wollen den 15. Oktober mittelfristig als Valentinstag der Kalenderbranche etablieren."

Anton Jenzer, Präsident des DMVÖ: "Kalender sind ein unverzichtbarer Bestandteil im Dialog Marketing Mix. Sie haben deshalb auch im digitalen Zeitalter Zukunft."

Fritz Bauer, Präsident des VÖW: "Qualitativ hochwertige Kalender sind emotionale Werbegeschenke, die beim Beschenkten nachhaltig in Erinnerung bleiben."

Passend zur Thematik "Südbahnhof" gab es bei der anschließenden Ausstellungseröffnung ein originelles "Bahnhofs-Buffet" mit Schmankerln Marke anno dazumal.

Mit dabei waren u.a. Prof. Hofrat Dr. Helmut Lang, ehem. Vizedirektor der österr. Nationalbibliothek in Wien, Sänger und Schauspieler Heinz Holecek, Malerin Maria Lahr, Automatenkönig Ferry "Mr. Kondomi" Ebert, Fußball-Legende Hans Buzek, Oldtimerpapst KR Franz Steinbacher, Repro 12-Inhaber Mariusz Spannbauer, Dir. Erich Fuker, VD-Vors. Volksbank Baden/Mödling/Liesing, Alois Zach, VD-Chef der Raiffeisen Mödling, KR Rolf Dolina, Mitinhaber des ARED-Park Gewerbezentrums Leobersdorf und Dialogmarketing-Pioner KR Erich Suppan.

ÖKV: http://www.kalenderverband.at
DMVÖ: http://www.dmvoe.at
VÖW: http://www.werbemittelhaendler.at

Rückfragen & Kontakt:

AiGNER PR, Heidi Schuller-Hrusa
Tel.: 01/718 28 00-11
heidi.schuller-hrusa@aigner-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007