Bundesverband Photovoltaik Austria ist schockiert über das Ableben von Hermann Scheer

Hans Kronberger: Hermann Scheer hat nicht nur das zentrale Problem der Menschheit aufgezeigt, sondern eine konkrete und realistische Lösung angeboten.

Wien (OTS) - Die vollkommene Ablöse des fossilen und atomaren Energiesystems war die Vision von Hermann Scheer. In vier großen Hauptabendsendungen ("Argumente" und "Bürgerforum") des ORF zwischen 1993 und 1994 hat er seine großen Visionen erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und damit eine Zukunftshoffnung einer friedlichen solaren Weltwirtschaft und Gesellschaft gesät. Seine Gedanken haben weltweit nicht nur Ökologen, sondern im verstärkten Maß auch weitsichtige Ökonomen beflügelt.

Hans Kronberger: "Hermann Scheer steht für die größte Zukunftsvision, die die Menschheit heute hat - ein sozial verträgliches Energiesystem - gespeist von Sonne, Wasser, Wind und Biomasse!"

Für ihn war dieser Kampf um einen lebenswerten Planeten Lebensinhalt, den er bis zur Selbstaufgabe betrieben hat.

Hans Kronberger: "Er hat Millionen von Menschen die Augen über die Folgen des überalteten atomaren und fossilen Energiesystems geöffnet. Vor allem bei der jungen Generation hat er die Hoffnung auf ein lebenswertes System auf Basis solarer Energieversorgung geweckt."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesverband Photovoltaic Austria
Dr. Hans Kronberger
Neustiftgasse 115A/19, 1070 Wien
Telefon +43 (0)1 522 35 81
office@pvaustria.at
www.pvaustria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ENP0001