TW1 Personalia: Christoph Takacs neuer Info-Chefredakteur

Journalistischer Vollprofi verstärkt TW1 Team und wird sich federführend um Live Übertragungen und das Info Angebot des Senders kümmern.

Wien (OTS) - Takacs, zuletzt Sendungsverantwortlicher von "Heute
in Österreich" wechselt zur Mannschaft von TW1.

TW1 Geschäftsführer Peter Schöber: "Unser Ansatz ist es, komplementär zu den Hauptprogrammen des ORF, Information und Hintergrundwissen anzubieten und dabei insbesondere das Demokratie-und Europaverständnis mit unserem Angebot weiter auszubauen. Ich freue mich, dass wir nun mit Christoph Takacs einen journalistischen Vollprofi mit langjähriger Erfahrung für diesen Aufgabenbereich gewinnen konnten, der darüber hinaus auch On Air eine gute Figur macht."

Takacs wird sich innerhalb des TW1 Teams um den Infobereich kümmern und sich insbesondere um die Umsetzung der umfangreich geplanten Live Strecken aus dem österreichischen Parlament und dem Europaparlament annehmen.

Seinen "Einstand" feierte Takacs diese Woche gleich mit einer Feuerprobe - gemeinsam mit Tarek Leitner kommentierte er live die mehr als sechsstündige TW1 Sondersendung rund um die Bergung der Kumpels aus der chilenischen San Jose Mine.

Christoph Takacs: "Mein Ziel ist es, so wie bisher Dienstleister für die Zuseherinnen und Zuseher zu sein und gemeinsam mit einem motivierten Team journalistischer Profis, öffentlich-rechtlichen Mehrwert zu schaffen. Eine Herausforderung, der ich mich immer wieder gerne stelle."

Christoph Takacs, geboren am 22. Mai 1963 in Bad Ischl, kam 1990 zum Aktuellen Dienst des ORF Oberösterreich. Hier arbeitete er bimedial als Beitrags- und Doku-Gestalter, als LIVE-Reporter, als Chef vom Dienst, sowie als Moderator in Hörfunk und TV. Zahlreiche Sonderprojekte wie der "Radio Oberösterreich Überflieger" -Österreichs erste Verkehrsinformation aus der Luft - wurden von dem heute 47-Jährigen entwickelt und umgesetzt. So auch der Aufbau der Internetredaktion im Landesstudio. Im Februar 1999 wurde er mit der Öffentlichkeitsarbeit des ORF OÖ betraut und im Dezember des selben Jahres als News-Chef von " Willkommen Österreich" und stellvertretender Sendungsverantwortlicher dieser Sendung nach Wien gerufen.

Im Jahr 2003 zeichnet die AK NÖ ihn und sein Team für die Rubrik "Helpline" mit dem Konsumentenschutzpreis aus. 2004 wechselt er zum Chronikmagazin "Thema" als stellvertretender Leiter dieses TV-Formates. In dieser Funktion zeichnete der gebürtige Oberösterreicher auch für "Thema spezial"-Sendungen wie "Tsunami", "Natascha Kampusch - Das Interview" mit jeweils Millionenpublikum, mit verantwortlich. 2007 entwickelte er zusammen mit seinem Team, unterstützt von den ORF Landesstudios, "Heute in Österreich", die längste wochentägliche Informationssendung des ORF, deren Sendungsverantwortlicher er wurde. Das vom ersten Sendetag erfolgreiche Format wartete ebenfalls mit "Heute in Österreich spezial"-Sendungen, wie "Sahara-Geiseln - Das erste TV-Interview" oder "Der Fall Fritzl - Der Prozess" auf und erreichte damit im Vorabend Marktanteile deutlich jenseits der 40 Prozent-Marke.

Christoph Takacs ist verheiratet, leidenschaftlicher Koch, italophil und lebt in Adnet im Land Salzburg.

Rückfragen & Kontakt:

ORF / TW1 Tourismus Fernsehen GmbH
Linda Bednarik
+43(0)1 87878 13272
linda.bednarik@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TW10002