Hörl: Müssen Nationalparks touristisch besser nutzen

ÖVP-Tourismussprecher fordert Markenpositionierung für Nationalparks

Wien (OTS/ÖVP-PK) - In der gestrigen Aussprache des Tourismusausschusses zum Thema Nationalparks forderte ÖVP-Tourismussprecher Abg. Franz Hörl eine verstärkte Markenpositionierung der heimischen Nationalparks. In den Parks verberge sich enormes touristisches Potential, das es ohne Eingriffe in die Ökologie auszuschöpfen gilt, so Hörl heute, Freitag. *****

"Wir dürfen die Entwicklung der Nationalparks in Zukunft nicht nur nach ökologischen Kriterien definieren, sondern müssen auch auf das ökonomische Potential Rücksicht nehmen. Unser Lebensraum ist einzigartig und wir sollten besonders die Nationalparks mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna verstärkt den Menschen und dem Tourismus zugänglich machen", betonte Hörl.

Der ÖVP-Tourismussprecher fordert eine verstärkte Markenpositionierung für die österreichischen Nationalparks. "Wir müssen eine touristische Marke etablieren. Davon würden viele - vor allem auch entlegene Regionen - wirtschaftlich profitieren. Mit einem vernünftigen Konzept können wir ökologische und ökonomische Interessen in Einklang bringen", sagt Hörl, der vor allem die Österreich Werbung als mögliche Schnittstelle sieht. Man sei jedenfalls gefordert, die Nationalparks verstärkt in die Tourismusvermarktung zu integrieren.

"Viele Nationalparkgemeinden hatten in den letzten Jahren unter Nächtigungsrückgängen zu leiden. Diese Entwicklung ist weder im Sinne der Nationalparkgemeinden noch gut für den Ruf ganzer Nationalparkregionen", fordert Hörl ein Umdenken ein. "Die Nationalpark-Idee braucht die Unterstützung der Einheimischen. Die hat man nur, wenn auch die Menschen vor Ort ein wirtschaftliches Auskommen haben. Dort ist die einzig mögliche Wirtschaftsform der Tourismus."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001