SPÖ Tiefnig: Hat FPK-LH Dörfler gelogen?

Der FPK-Sportreferent kündigte im Rosental den Bau einer Schirollstrecke in St. Jakob an, bauen lässt er diese nun aber in Villach.

Klagenfurt (OTS) - "Sportreferent FPK-LH Dörflers kündigte im Frühjahr beim Empfang des Olympiamedaillen-Gewinners Mesotitsch in St. Jakob/Rosental an, das örtliche Langlaufzentrum um eine Skirollerstrecke erweitern zu wollen. Offensichtlich war das die Unwahrheit, denn diese will er ja nun nach heutigen Aussagen bei der Alpen-Arena in Villach errichten", stellt SPÖ-Sportsprecher LAbg. Alfred Tiefnig, nach der Studie zweier konträrer LPD-Aussendungen fest.

Es sei eine Unart von FPK-Politikern durch die Lande zu ziehen, Menschen falsche Versprechungen zu machen und einzelne Leute und Gemeinden gegeneinander auszuspielen, um politisches Kleingeld zu sammeln, kritisiert Tiefnig.

"Ich fordere Dörfler auf sich bei den Rosentalerinnen und Rosentalern zu entschuldigen", so Tiefnig, der massiven Erklärungsbedarf bei Dörfler sieht.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003