BAIK-Präsident Pendl von Wirtschaftsminister Mitterlehner angelobt

Präsident der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für weitere vier Jahre bestätigt - Mitterlehner: Branche stärkt den Wirtschaftsstandort

Wien (OTS/BMWFJ) - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat
am Mittwoch den in der Vorwoche wiedergewählten Präsidenten der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (BAIK), Georg Pendl, angelobt. Mitterlehner gratulierte Pendl zur Wiederwahl und betonte die wirtschaftliche Bedeutung der Branche für den Standort Österreich: "Architekten und Ingenieurkonsulenten entwickeln kreative Ideen und erwecken sie erfolgreich zum Leben. Sie zeichnen sich nicht nur durch die Qualität ihrer Dienstleistungen, sondern auch durch ihre hohe Flexibilität aus", so Mitterlehner.

Das Wirtschaftsministerium fungiert als oberste Aufsichtsbehörde der Bundeskammer, die die Interessen der Architekten und Ingenieurkonsulenten vertritt.

Dipl. Ing. Georg Pendl wurde 1954 in Innsbruck geboren, studierte Architektur an der Universität Innsbruck und ist seit 1986 selbständiger Architekt. Sein Betätigungsfeld reicht von Industrie-und Gewerbebauten bis hin zu Wohnbauprojekten. Bei den Kammerwahlen 2006 wurde Pendl erstmals zum Präsidenten der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten gewählt, am 4. Oktober 2010 wurde er wiedergewählt und in seiner Funktion für weitere vier Jahre bestätigt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

Presseabteilung
+43 (01) 71100-5130
presseabteilung@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001