BZÖ-Bucher: Pröll beim Budget endgültig Schummelminister

Wien (OTS) - "Finanzminister Josef Pröll ist mit seiner
heutigen Ankündigung, ein Budget für drei Jahre schnüren zu wollen, endgültig als Schummelminister enttarnt. Zuerst kann Pröll vor den Landtagswahlen angeblich kein Budget für ein Jahr erstellen, jetzt spricht er auf einmal von einem Budget für drei Jahre in kürzester Zeit. Und selbstverständlich kann Pröll auf einmal auch bis Ende Oktober alle geplanten Einsparungen vorlegen. Pröll täuscht und tarnt, wie es ihm politisch gerade genehm erscheint", so BZÖ-Bündnisobmann Klubobmann Josef Bucher.

Bucher kritisiert, dass jedes auf drei Jahre ausgelegte Budget in der derzeitigen Wirtschaftslage reines Kaffeesudlesen und völlig unseriös sei. "Es ist endlich Zeit für die Wahrheit, Herr Finanzminister. Karten auf den Tisch und Schluss mit dem Tarnen und Täuschen. Es ist jetzt schon zu erwarten, dass bei Prölls Zahlen nur die Österreicher zahlen und die Verwaltung ungeschoren bleibt. Das BZÖ verlangt umfassende Einsparungen in der Verwaltung und bei der Politik ohne die Österreicherinnen und Österreicher noch stärker zu belasten", so Bucher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005