"Delicious Difference Week 2010": Kraft Foods Mitarbeiter machen den Unterschied!

Freiwillige Helferinnen und Helfer packen bei sozialer Aktionswoche mit an

Wien (OTS) - Fliesen verlegen, Wände streichen, Lebensmittel ausliefern: Eine Woche lang stand bei Kraft Foods in Österreich -bekannt für Marken wie Milka, Jacobs oder Philadelphia - der Einsatz für andere im Mittelpunkt, tauschten doch während der weltweiten sozialen Initiative "Delicious Difference Week 2010" von 4. - 9. Oktober Mitarbeiter ihren Bürosessel gegen Malerpinsel & Co. und engagierten sich freiwillig für gemeinnützige Organisationen.

Bereits 2009 wurden bei der Premiere der "Delicious Difference Week" von Kraft Foods die Erwartungen bei Weitem übertroffen, nahmen doch mehr als 12.000 Mitarbeiter daran teil. So hat man sich auch dieses Jahr wieder hohe Ziele gesteckt: In mehr als 50 Ländern - von Indien bis Marokko, von Australien bis Taiwan - wurde von 4. - 9. Oktober 2010 viel Positives bewegt. Und auch die Mitarbeiter von Kraft Foods in Österreich leisteten ihren Beitrag. Andreas Kutil, Geschäftsführer Snacks Kraft Foods Österreich: "Als starkes Unternehmen in Österreich ist es uns ein Anliegen, unseren Erfolg mit jenen zu teilen, die Hilfe gut gebrauchen können. Deswegen unterstützen wir gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen schon lange mit Geld- und Warenspenden. Dass wir auch die soziale Ader unserer Mitarbeiter stärker fördern, indem wir sie für einen Tag in dieser Woche freistellen um ihnen neue Einblicke zu ermöglichen, freut uns natürlich sehr."

An den Standorten in Bludenz und Wien wurden in Kooperation mit Partnerorganisationen und durch den tatkräftigen - und freiwilligen -Einsatz von rund 40 Mitarbeitern zahlreiche Projekte realisiert, die der Beweis dafür sind, dass man auch in einem kleinen Land wie Österreich mit etwas Engagement einen großen Unterschied machen kann:

Wien: Kreativität im "Haus Henriette", neuer Anstrich im SOS-Kinderdorf Wien und Kaffee für alle im SOMA Wiener Hilfswerk

In Wien packten Mitarbeiter bei drei verschiedenen Projekten an und leisteten so einen persönlichen Beitrag zur gesellschaftlichen Verantwortung von Kraft Foods:

Im "Haus Henriette", dem ersten Obdachlosen-Wohnheim des Roten Kreuz für Senioren, war Kreativität gefragt, galt es doch für die Helferinnen gemeinsam mit Bewohnern des Hauses ein Mosaik zu gestalten um den Gemeinschaftsraum noch gemütlicher zu gestalten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, ist auch Leiterin des "Haus Henriette", Ulrike Karpfen überzeugt: "Es war großartig, dass Kraft Foods uns Unterstützung in Form von engagierten Mitarbeiterinnen angeboten hat. Dass das Ergebnis nun noch dazu so toll geworden ist, setzt dem Ganzen die Krone auf."

Im ersten urbanen SOS-Kinderdorf in Wien-Floridsdorf gibt es immer viel zu tun, oft aber leider nicht genügend Zeit und Arbeitskräfte. Da kommt es schon einmal vor, dass Malerarbeiten warten müssen. Umso mehr freute sich SOS-Kinderdorf Wien Geschäftsführer Erwin Roßmann über die spontane Hilfe der Kraft Foods Mitarbeiter, die gleich in mehreren Wohneinheiten für einen neuen, frischen Anstrich sorgten:
"Kinder sind unsere Zukunft - ein oft zitierter Satz - aber nur, wenn wir im hier und jetzt für sie da sind und gemeinsam Verantwortung übernehmen - mit Freude, Energie und Kraft! Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kraft Foods für diese Aktion für die Kinder im SOS-Kinderdorf Wien."

Der Sozialmarkt des Wiener Hilfswerks im 7. Bezirk bietet Menschen mit geringem Einkommen günstige Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs an: "Viele unserer Kunden müssen zwei Mal überlegen, ob sie sich eine Kaffeejause leisten können. Und gerade jetzt, wo die kalte Jahreszeit Einzug hält, ist der Wunsch nach einem warmen Getränk bei vielen sehr groß", weiß Florence Grosz von SOMA Österreich und Partner. Aus diesem Grund machten es sich drei Mitarbeiterinnen zur Aufgabe, eine kleine Kaffeeecke im Sozialmarkt zu errichten, wo Kunden die Möglichkeit geboten wurde, nach ihrem Einkauf eine kurze Pause zu machen und Tasse Jacobs Kaffee und ein Stück Milka Kuchen zu genießen.

Bludenz: "Verteilen statt Vernichten"

Auch am Standort Bludenz in Vorarlberg gab es für die freiwilligen Helfer jede Menge zu tun. Der Verein "Tischlein Deck Dich" versorgt Menschen, die in eine Notsituation geraten sind, mit qualitativ einwandfreien Lebensmitteln, die im Handel nicht mehr verkauft werden können. Während der "Delicious Difference Week" unterstützten Mitarbeiter von Kraft Foods den Verein bei verschiedensten Tätigkeiten: vom Transport der Lebensmittel von den Produktspendern zur Zentrale bis hin zum Sortieren und Verteilen der Produkte. Eine Erfahrung, die viele so schnell nicht vergessen werden: "Ich habe die Aktion 'Tischlein Deck Dich' vor allem deswegen unterstützt, weil ich dadurch selbst sehen konnte, wie vielen in Not geratenen Menschen hier auf einfache Weise geholfen werden kann," schildert Helfer Helmut Sprickler den Eindruck von seinem Freiwilligeneinsatz.

Imst: Helfende Hände für flinke Füße

Bereits seit letztem Jahr unterstützt Kraft Foods die Schul- und Spendenaktion "Kinder laufen für Kinder" zugunsten SOS-Kinderdorf in Österreich. Als Abschluss des vergangenen Schuljahres und gleichzeitig als Auftakt für das neue fand im SOS-Kinderdorf in Imst eine Fest zu Ehren der vielen tapferen Läufer statt, die durch ihren Einsatz im letzten Schuljahr rund 10.000 Euro für Kinder in Not erliefen - ganz nach dem Motto "Sich bewegen um etwas zu bewegen". Und dass dieser Tag zum vollen Erfolg wurde, ist nicht zuletzt vier Mitarbeitern aus dem Werk in Bludenz zu verdanken, die während des gesamten Tages als Streckenposten für die nötige Motivation beim Lauf vom Rathaus in Imst hinauf zum SOS-Kinderdorf, bei der Jausenstation für die richtige Verpflegung und vor allem aber für viel Spaß sorgten.

Weltweites Engagement mit Tradition

Kraft Foods engagiert sich seit 25 Jahren mit bislang einer Milliarde US Dollar in über 50 Ländern für Projekte, die Lebensmittel für Bedürftige anbieten oder ausgewogene Ernährung fördern. In Österreich unterstützt das Unternehmen unter anderem regelmäßig die SOMA Sozialmärkte mit Warenspenden oder die Schulaktion "Kinder laufen für Kinder" zugunsten SOS-Kinderdorf. In den kommenden drei Jahren will Kraft Foods gemeinnützige Projekte weltweit mit rund 180 Millionen US Dollar unterstützen.

Bildmaterial steht im Internet zum Download bereit:
http://www.kraftfoods-presse.at
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=201010&e=20101006_k&a=event

Über Kraft Foods

Mit einem Umsatz von rund 50 Milliarden US$ im Jahr 2009 ist Kraft Foods der weltweit zweitgrößte Lebensmittelhersteller. Durch die Zusammenführung mit Cadbury ist Kraft Foods nun der weltweit größte Anbieter von Süßwaren und Keksen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört Kraft Foods zu den führenden Herstellern in den Kategorien Kaffee, Schokolade und Käseprodukte. Mit einer vielfältigen Produktpalette erfüllt das Unternehmen bereits seit über einem Jahrhundert erfolgreich Konsumentenwünsche. In mehr als 160 Ländern werden starke Marken wie Jacobs Kaffee und Café HAG, das Heißgetränke-System Tassimo, Milka, Suchard und Toblerone Schokolade, Mirabell Mozartkugeln sowie Philadelphia Frischkäse in bester Qualität hergestellt. Kraft Foods (NYSE: KFT) ist im Dow Jones Industrial Average, Standard & Poor's 500 Index, Dow Jones Sustainability Index und Ethibel Sustainability Index vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.kraftfoodscompany.com und www.kraftfoods.at.

Rückfragen & Kontakt:

Kraft Foods Österreich Kontakt: Barbara Blohberger
Jacobsgasse 3 Telefon: +43 (0)1-605 44 - 179
A-1140 Wien E-Mail: BBlohberger@krafteurope.com

Kontakt Unternehmen

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0002