Kampagne der Bundesregierung "Für Österreich erreicht" wurde korrekt vergeben

Klarstellung durch den Fachverband Werbung und Marktkommunikation

Wien (OTS/PWK767) - Bezugnehmend auf seine Presseaussendung vom 17.8.2010 und diverse im Anschluss daran veröffentlichte Medienberichte hält der Fachverband Werbung und Marktkommunikation in der WKÖ nach Kontaktnahme mit dem Bundeskanzleramt eindeutig fest, dass die im August 2010 erfolgte Vergabe der Kampagne "Für Österreich erreicht" durch die Bundesregierung an die Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann rechtlich korrekt und einwandfrei erfolgt ist. Sowohl das Honorar für die Kreativleistungen der Agentur als auch das Honorar für die Mediaschaltung sind unter den im Bundesvergabegesetz für die Durchführung eines formalen Vergabeverfahrens bestimmten Schwellenwerten gelegen. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverbandsgeschäftsführer Mag. Markus Deutsch
Tel.: 05 90 900-3539
E-Mail: werbung@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001