Kulturministerin Claudia Schmied zum Tod des österreichischen Bildhauers Karl Prantl

Wien (OTS) - "Karl Prantl war einer der prägendsten Bildhauer Österreichs, ein wichtiger und streitbarer Advokat der Kunst. Seine Botschaften fand er in seinen Werkstoffen. Er nutzte sie, um die Menschheit an das Universelle und Essenzielle zu erinnern. Im Steinbruch St. Margarethen hat er ein monumentales Erbe der Bildhauerei geschaffen und hinterlassen, dem sich Österreich verpflichtet fühlt. Für mich waren die Begegnungen mit Karl Prantl an seinen Wirkungsstätten im Burgenland oder in seinem Atelier im Prater stets eine besondere persönliche Bereicherung. Meine Anteilnahme gilt seiner Frau Uta und seiner Familie", so Kulturministerin Dr. Claudia Schmied zum Ableben des österreichischen Bildhauers Karl Prantl.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002