Staatssekretär Ostermayer anlässlich des Ablebens von Karl Prantl

Wien (OTS) - "Mit Karl Prantl verliert Österreich einen der bedeutendsten Verteter der Bildhauerei dieses Jahrhunderts", zeigt sich Staatssekretär Josef Ostermayer von der Nachricht des Todes von Karl Prantl betroffen.

"Die Möglichkeit der öffentlichen Auseinandersetzung mit Kunst, des unmittelbaren Erlebens setzte der Träger des Großen Österreichischen Staatspreises für Bildende Kunst mit seinen Skulpturenstraßen beispielgebend um. Ich hatte zuletzt Ende Juli die Möglichkeit ihn persönlich in Pöttsching zu besuchen. Seiner Familie möchte ich mein tiefes Beileid zum Ausdruck bringen" so Ostermayer.

"Vor unserem gemeinsamen burgenländischen Hintergrund möchte ich meinen hohen Respekt für seine Erfolge als Künstler und Impulsgeber zum Ausdruck bringen. Ohne sein Engagement wäre St. Margarethen mit dem Symposion Europäischer Bildhauer nicht zur Geburtsstätte zahlreicher weiterer Impulse in Europa, Amerika und Asien geworden" so Ostermayer.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher des Staatssekretärs Dr. Josef Ostermayer
Marcin Kotlowski
Tel.: (01) 531 15 - 2161, 0664/380 25 66
marcin.kotlowski@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002