Ab 12. Oktober neu auf TW1: "Im Zeit-Raum"

Die Gesprächsreihe mit Johannes Kaup aus dem ORF RadioKulturhaus wird in Zusammenarbeit mit Ö1, der Hörfunk Information und dem Radiokulturhaus auf TW1 ausgestrahlt.

Wien (OTS) - Die Gesprächsreihe "Im Zeitraum" ist eines der außergewöhnlichsten Gesprächsformate in der österreichischen Medienlandschaft. Der Journalist und studierte Theologe Johannes Kaup trifft dabei einmal im Monat Zeitgenossen und herausragende Persönlichkeiten zum Gespräch. Diese Gespräche sind nicht nur informativ und lehrreich, sondern auch durchaus unterhaltsam, wenngleich die Themen und Inhalte ernst sind. Bei der Auswahl der Gesprächspartner/innen geht es weniger um Prominenz, sondern vor allem um inhaltliche Substanz.

ORF Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Es freut mich, dass wir nach der politischen Diskussionssendung "Im Klartext" nun mit der Gesprächsreihe "Im Zeitraum" ein weiteres Format aus der Ö1 Familie für das interessierte Fernsehpublikum - unter Nutzung produktionstechnischer Synergien - anbieten können. Für TW1 ist dies ein weiterer wesentlicher Schritt in seiner Ausrichtung als zukünftiger Kultur -und Informationsspartensender des ORF."

"Im Zeit-Raum" startet in den Herbst mit dem renommierten deutschen Psychotherapeuten Wolf Büntig, dessen professionelle Erfahrung und rhetorische Brillanz neue Einsichten in das eigene Seelenleben bieten. Im Gespräch mit Johannes Kaup geht es in erster Linie um Menschen in der Opferrolle: Wenn Beziehungen scheitern, wenn Menschen Jobs, Geld, Status oder Freunde verlieren, wenn Krankheit oder Schicksalsschläge das Leben überschatten, oder wenn andere einen dazu bringen, etwas zu tun, das man selbst nicht will: In all diesen Fällen beschleicht einen das Gefühl, ein Opfer zu sein. Nicht in jedem Fall, aber doch öfter als man meint, hat man es aber selbst in der Hand, ob man dauerhaft leidet und das Selbst von der Opferrolle bestimmen lässt.

Wolf Büntig hat mit seiner Frau, der Psychotherapeutin Christa Büntig, das ZIST in Penzberg aufgebaut. Das ZIST ist ein Zentrum für persönliche und berufliche Fortbildung zur Entwicklung von menschlicher Kompetenz durch potenzialorientierte Selbsterfahrung in Lebenshilfe, Coaching und Psychotherapie.

"Johannes Kaup versteht es in besonderer Weise, informative und kurzweilige Gespräche mit interessanten Zeitgenossen zu führen. Diese Art der tiefgreifenden und zeitintensiven Gesprächsführung mutet gerade in der heutigen kurzlebigen Zeit anachronistisch an, ist aber eben ein gelungener Kontrapunkt zur hektischen Mediennutzung und zur Informations - Fast Food Mentalität, die heute oftmals von vielen Medienanbietern zelebriert wird", meint denn auch TW1 Geschäftsführer Peter Schöber.

Das relaxte und entspannte Ambiente des ORF Radiokulturhauses trägt dabei wesentlich zum Gelingen der jeweiligen Gespräche bei. Gast der darauffolgenden "Im Zeitraum" Sendung ist mit dem Dortmunder Kommunikationswissenschaftler und Wirtschaftscoach Claus Eurich einer der schärfsten und außergewöhnlichsten Analytiker und Kritiker ökonomische und politischer Prozesse.

Sendezeiten:
Dienstag, 12.10.2010 um 12:05 Uhr und 22:45 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

TW1/ORF
Linda Bednarik
0043 (0) 1 87878 13272
linda.bednarik@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TW10001