ÖVP LPO Martinz: 90 Jahr Feiern für Garantieerklärung zur Lösung der Ortstafelfrage nutzen

".... nicht nur reden sondern auch Taten setzen!"

Klagenfurt (OTS/VP) - "Es darf kein Zurück mehr geben, die Kärntner Ortstafelfrage muß in absehbarer Zeit, bis spätestens Ende 2011 gelöst sein. Das 90 Jahr Jubiläum mit dem Zusammentreffen von Bundes- und Landespolitikern sowie den Funktionären der Heimat- und der Kärntner Slowenenorganisationen sollte zu einer gemeinsamen, verpflichtenden Absichtserklärung genutzt werden," verlangt ÖVP Landesparteiobmann Josef Martinz. Demnach soll aus Anlaß des sonntägigen Festumzuges eine Erklärung zur Lösung der Ortstafelfrage unterzeichnet werden. "Das 90 Jahr Jubiläum ist ein würdiger Anlaß Kärnten in die Zukunft zu führen und für unser Bundesland dieses sensible, schwierige Dauerproblem zu lösen," so Martinz. Voraussetzung dafür sei, dass sich Landeshauptmann Dörfler mit seinem Vorstoß innerhalb seiner FPK durchsetzt und die Ortstafelfrage schließlich mit einem endgültigen Schlusspunkt geklärt werde. Im Interesse unseres gemeinsamen Kärnten würde dieser Befreiungsschlag helfen die politischen Kräfte für die Sanierung des Landes und für eine stabile Zukunft Kärntens zu bündeln, so der ÖVP Chef. Ich ersuche Bundeskanzler Werner Faymann und den Kärntner Landeshauptmann die notwendigen Vorbereitungen für eine derartige Garantieerklärung in die Wege zu leiten.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsclub ÖVP Kärnten
Tel.: 0463 513592126
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001