Scheele: Rauchertelefon in Zukunft noch länger erreichbar

Öffnungszeiten werden ausgeweitet

St. Pölten (OTS/SPI) - "Dass Rauchen ein massives
Gesundheitsrisiko bedeutet, ist mittlerweile allgemein bekannt. Rund 4.000 verschiedene Chemikalien von denen viele giftig oder krebserregend sind, sind im Rauch enthalten. Der blaue Dunst zählt zu den Auslösern von Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs oder anderen Krankheiten. 14.000 Menschen sterben in Österreich jedes Jahr an den Folgen des Tabakkonsums, rund 1.000 ÖsterreicherInnen sterben jährlich an den Folgen des Passivrauchs. Aber dieses Wissen allein reicht bei den meisten RaucherInnen nicht aus, um den Rauchstopp zu schaffen", macht NÖ Gesundheitslandesrätin Mag.a Karin Scheele aufmerksam.

Das österreichweite Rauchertelefon der NÖGKK bietet für alle, die mit dem Rauchen aufhören wollen, aber auch für jene, die Informationen rund um den Rauchstopp, die Gefährlichkeit von Tabakrauch oder sonstige Infos rund um das Thema wollen, eine niederschwellige Anlaufstelle. "Dass das Rauchertelefon nun seine Öffnungszeiten ausweitet und ab dem 11. Oktober Montag bis Freitag bereits ab 10 Uhr erreichbar sein wird, erleichtert es vielen Rat- und Hilfesuchenden noch weiter, rasch und unkompliziert an Informationen und Unterstützung zu gelangen", begrüßt die NÖ Gesundheitslandesrätin die Ausweitung der Telefonzeiten des Rauchertelefons.

Im Jahr 2009 verzeichnete das Rauchertelefon insgesamt mehr als 7.000 Anrufe, viele davon auch außerhalb der Öffnungszeiten. Nun wird es noch leichter, das Rauchertelefon zu kontaktieren. "Das Rauchertelefon hat den großen Vorteil, dass man sich nirgends anmelden oder irgendwohin fahren muss, 'Anruf genügt'. Das Rauchertelefon ist überaus effizient. Eine externe Evaluierung zeigt, dass rund ein Drittel der KlientInnen den Rauchstopp tatsächlich geschafft hat", macht LRin Scheele deutlich.

Das Rauchertelefon ist ab 11. Oktober von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 0810 810 013 von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Büro LRin Scheele
Rita Klement
Pressereferentin
Tel.: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001