Floridsdorf: Alle Oktober-Termine "Kultur im Schlössl"

Wien (OTS) - Der Veranstaltungskalender des Bezirksmuseums Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im "Mautner Schlössl") kann sich sehen lassen: Von einem Opern-Abend bis zu einem Klavier-Konzert erstrecken sich die vielfältigen kulturellen Aktivitäten. Die nächste Veranstaltung der Reihe "Kultur im Schlössl" findet am Montag, 11. Oktober, statt. Das Ensemble "Wiener Instrumentalsolisten" präsentiert das Musik-Programm "Von Gustav Mahler bis Glenn Miller". Da trifft Liedgut von Robert Stolz auf alte Sinatra-Hits und "Klassiker" der Glenn-Miller-Band erschallen obendrein. Neben den Instrumentalisten, allesamt Mitglieder namhafter Orchester, tritt der Tenor Ernst Lintner auf. Um 19.30 Uhr beginnt das erbauliche Konzert. Der Eintritt kostet 13 Euro.

Ein Abend für die Freunde von Oper, Operette und Liedgesang folgt am Freitag, 15. Oktober. Unter dem Titel "Ciclo Gigli" warten Mitglieder der Wiener Volksoper und Künstler-Kollegen mit abwechslungsreichen Melodien auf. Die Gesamtleitung der Veranstaltung hat Kya Choi inne. Beginn ist um 19.00 Uhr. Der Zutritt ist gratis. Beim "Italienischen Abend" am Samstag, 16. Oktober, muss jeder Gast ein Eintrittsgeld in der Höhe von 15 Euro entrichten. Lieder und Arien, von Bellini über Donizetti bis Puccini und Verdi, werden von der Formation "Singing DREAM Team" dargeboten. Rezitationen ergänzen das Programm. Ab 19.00 Uhr ertönen die italienischen Gesänge.

Ab 17.10.: Neue Schau "Leopoldau", Info: bm21@aon.at

Am Sonntag, 17. Oktober, lädt das auf ehrenamtlicher Basis agierende Museumsteam zur Eröffnung der Sonder-Ausstellung "Leopoldau" ein. Die Eröffnung nimmt Bezirksvorsteher Ing. Heinz Lehner vor. Die Veranstaltung ist frei zugänglich und beginnt um 11.00 Uhr. Der Gestalter der Schau, Ing. Ferdinand Lesmeister, hat auf eindrucksvolle Weise mit Fotografien und anderen Exponaten die Historie des Floridsdorfer Bezirksteils Leopoldau dokumentiert. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das neue Buch "Leopoldau (mit Floridsdorf und Donaufeld)" von Franz Uhlir vorgestellt. Für die melodiöse Umrahmung ist der "Musikverein Leopoldau" zuständig. Bis Sonntag, 21. November, ist die Schau zu sehen. Das Museum ist jeweils Sonntag (9.30 bis 12.30 Uhr) und Dienstag (15.00 bis 19.00 Uhr) offen. Der Zutritt ist kostenlos. Auskünfte über die Sonder-Ausstellung und das Buch werden unter der Rufnummer 270 51 94 (teilweise Anrufbeantworter) oder per E-Mail (Adresse: bm21@aon.at) erteilt.

Abgeschlossen wird das Oktober-Programm im "Mautner Schlössl" am Samstag, 30. Oktober, mit dem Klavier-Abend "Transdanubia Special". Der Pianist Gregor Urban interpretiert ausgesuchte Werke von Beethoven, Chopin und anderen namhaften Tondichtern. Um 19.30 Uhr fängt das Klassik-Konzert an. Der Eintritt kostet 12 Euro. Wissenswertes über das Bezirksmuseum Floridsdorf, von den Schwerpunkten der Sammlung bis zur Erreichbarkeit, ist im Internet nachlesbar: www.bezirksmuseum.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003