Strom sparen im Büro

Oberösterreichische Stromsparkampagne gestartet

Linz (OTS) - Strom sparen ist im Haushalt schon oft eine Selbstverständlichkeit: beim Neukauf werden Strom sparende Geräte angeschafft und diese effizient genutzt. Was im Haushalt immer mehr üblich ist, kann auch im Büroalltag häufig einfach umgesetzt werden. In oberösterreichischen Büros werden immerhin jährlich etwa 400 Millionen Kilowattstunden elektrische Energie verbraucht. Auch hier gilt: durch effiziente Nutzung und den richtigen Einsatz von Bürogeräten und Beleuchtung kann viel Strom und Geld gespart werden

Das ist auch deshalb wichtig, da der Strombedarf in Büros ständig steigt, in einem durchschnittlichen Büro um 1,6 % jährlich! Der Stromanteil am gesamten Energieverbrauch beträgt im Bürobereich in der Regel bis zu 50 %, also viel mehr als zu Hause. Es gibt aber auch große Einsparpotenziale - in einem typischen Bürogebäude können rund 50 % der Stromkosten eingespart werden, in einigen Fällen sind sogar Einsparungen bis zu 75 % möglich. Dabei geht es nicht darum, funktionierende Bürogeräte auszutauschen, sondern bei einer Neuanschaffung auf Stromeffizienz zu achten. Wichtig ist in jedem Fall - egal ob Alt- oder Neugerät - die effiziente Nutzung der Geräte.

O.ö. Stromsparkampagne

Im Rahmen der Umsetzung der oberösterreichischen Energiestrategie "Energiezukunft 2030" wurde heute der Schwerpunkt "Strom sparen im Büro" gestartet, die operative Durchführung liegt beim O.Ö. Energiesparverband.

Broschüre Stromsparen im Büro - Schritt für Schritt

Eine 32-seitige Broschüre informiert über Strom sparen im Büro. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Maßnahmen, die in jedem Büro - auch ohne Neuanschaffung von Geräten - möglich sind.

Die wichtigsten Themen der Broschüre:
- wie Sie Ihren Stromverbrauch kennenlernen und an Hand von Benchmarks einschätzen können
- wie Sie Ihr Stromspar-Projekt umsetzen
- Stromsparpotenziale für die wichtigsten Bereiche (Bürogeräte, Standby-Verbrauch, Beleuchtung, Haushaltsgeräte im Büro, Lüftung & Klimatisierung, Neukauf von Geräten)
Die Broschüre ist kostenlos beim O.Ö. Energiesparverband erhältlich.

Online "Büro-Check" und "Büro-Tool"

Zwei Online-Tools unter www.stromsparenjetzt.at erleichtern die Einschätzung des Stromverbrauchs im Büro.

Es gibt auch eine Reihe von weiteren Hilfsmitteln, die die Umsetzung von Stromspar-Projekten unterstützen und auf der Homepage www.stromsparenjetzt.at kostenlos als Download angeboten werden, wie zB:
? ppt-Vorlage "Unser Stromsparprojekt"
? Info-Texte zum Aushang (zB. in den Kopierraum)
? Tipps zur Veröffentlichung in Newslettern (firmeninterne, Kunden-, Gemeinde-Newsletter)
? Aufkleber: Stromsparen im Büro (auch für Lichtschalter, Kopierer etc.)
? Lesezeichen

Tagung "Stromsparen im Büro"

Die Veranstaltung "Stromsparen im Büro" am 30.9. in Linz informiert über Möglichkeiten die Stromkosten bei Bürogeräten, Beleuchtung, Lüftungs- und Klimaanlagen zu senken. Benchmarks, die eine Einschätzung des eigenen Stromverbrauchs ermöglichen, werden ebenso vorgestellt wie Methoden zur einfachen Stromverbrauchserhebung und -einschätzung. Präsentationen innovativer Technologien sowie Vorzeigeprojekte runden das Programm ab.

Rückfragen & Kontakt:

O.Ö. Energiesparverband
Mag. Christine Öhlinger
christine.oehlinger@esv.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESV0001