FSG-Meidlinger: Gemeinden erledigen Aufgaben besser!

Vorsitzender mit 98,34 Prozent Zustimmung wieder gewählt

Wien (OTS/FSG) - "Es ist kein Zufall, dass Städte und Länder in ganz Europa die Aufgaben der Daseinsvorsorge wieder den Kommunen übertragen. Dort sind sie besser aufgehoben", sagte der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) in der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe (GdG-KMSfB) Christian Meidlinger heute, Mittwoch, im Rahmen der 1. fraktionellen Wiener Landeskonferenz. Die Delegierten wählten ihn mit 98,34 Prozent wieder in seine Funktion.++++

"Die Bediensteten der Gemeinden erledigen ihre Aufgaben hervorragend. Deshalb begrüßen wir es sehr, dass Bundeskanzler Werner Faymann diese Leistungen anerkennt und sich klar gegen eine Nulllohnrunde im Öffentlichen Dienst ausgesprochen hat", erklärte Meidlinger. Gleiches gelte für die im Kulturbereich Beschäftigten, denen ebenfalls eine faire Erhöhung ihrer Löhne und Gehälter zusteht.

Zu Stellvertretern des Vorsitzenden der FSG/GdG-KMSfB wurden Eduard Aschenbrenner (92,12 Prozent), Christa Hörmann (93,78 Prozent) und Angela Lueger (94,19 Prozent) gewählt. Als FSG-Sekretär wurde erneut Erich Kniezanrek bestätigt (97,93 Prozent).

FSG, 29. September 2010

Rückfragen & Kontakt:

FSG/GdG-KMSfB, (01) 313 16 - 83 615, Informationen im Internet: www.gdgfsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001