Post startet Wien-Offensive

50 neue Mitarbeiter in den Filialen - Gratis-Brief-Tag am 1. Oktober

Wien (OTS) - Die Österreichische Post AG startet übermorgen, am Freitag, dem 1. Oktober, mit einem Gratis-Brief-Tag ihre Wien-Offensive. Jeder Besucher einer Wiener Postfiliale kann an diesem Tag einen Standard-Inlandsbrief gratis verschicken. "Das ist aber nur der Auftakt für eine ganze Reihe von Aktionen, die wir in den nächsten Wochen starten. Oder eigentlich schon gestartet haben", erklärt Dr. Herbert Götz, der für das Filialnetz zuständige Vorstandsdirektor der Post.

Bereits in den letzten Wochen wurden die Wiener Postfilialen optisch auf Vordermann gebracht, die Sortimente an Handelswaren in den Filialen vereinfacht. Götz: "Wir haben uns genau angesehen, was von unseren Kunden gewünscht wird, und was sie nicht interessiert. Und getreu diesen Wünschen haben wir das Warenangebot ausgelegt. Es ist dadurch einfacher und überschaubarer geworden".

Überschaubarer soll auch die Warteschlangen-Problematik in den Filialen werden. Mit zwei Maßnahmen sagt die Post langen Wartezeiten jetzt den Kampf an. Zum einen wurden für die Filialen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgenommen, um lokale personelle Unterstände auszugleichen. Bereits mehr als 50 zusätzliche Kräfte sind in den Wiener Postgeschäftsstellen zu finden. Zusätzlich sollen "Floor-Manager" bereits in der Wartezeit helfend eingreifen und die Kundenströme innerhalb der Filialen leiten.

"Hier gibt es etwa die Möglichkeit, den Wartenden die Benachrichtigungszettel abzunehmen und die jeweiligen Sendungen vorzubereiten. Wenn der Kunde dann zum Schalter kommt, ist der Brief oder das Paket bereits da und muss nicht mehr zeitraubend gesucht werden" erklärt der Post-Vorstand. Ebenso sollen die "Floor-Manager", bei denen es sich ausnahmslos um erfahrene Post-Mitarbeiter handelt, auch für Auskünfte aller Art zur Verfügung stehen. Um einen optisch einheitlichen Auftritt der Filialen zu unterstützen bekommen die Mitarbeiter und Kundenbetreuer auch neue Outfits. Deren Auslieferung startet in dieser Woche.

In besonders stark frequentierten Filialen werden in den nächsten Wochen im Rahmen von verschiedenen gemeinsamen Promotions mit unseren Partnern A1Telekom Austria und Bawag PSK besondere Angebote für unsere Kunden präsentiert.

Ebenso Bestandteil der Wien-Offensive der Österreichischen Post AG ist der Lückenschluss im Geschäftsstellen-Netz in Wien. Durch neue Post Partner werden Versorgungslücken geschlossen. Alleine in diesen Wochen gehen vier zusätzliche Geschäftsstellen in Betrieb. Götz: "Es geht hier nicht um den Austausch von bestehenden Filialen, sondern wirklich um zusätzliche Standorte. Wir haben bereits im Vorjahr mit der Kurapotheke Oberlaa einen Pilotversuch im städtischen Bereich begonnen und sehr gute Erfahrungen gemacht. Deshalb werden wir jetzt auch in Wien weitere Standorte mit Post Partnern eröffnen".

Konkret gehen in diesen Tagen zwei Postpartner im dritten Bezirk, sowie je einer im vierten und 22. Wiener Gemeindebezirk an den Start. Mit weiteren zusätzlichen Post Partnern, etwa in Einkaufszentren, laufen bereits erste Verhandlungen. "Wir sind überzeugt, dass wir mit der Summe aus allen diesen Einzelmaßnahmen ein sehr gutes Gesamtpaket geschnürt haben, um die Wiener Bevölkerung noch besser mit Post-Dienstleistungen servicieren zu können", so Vorstand Götz abschließend.

Die Post in Wien

Die Österreichische Post AG verfügt über ein Netz von 111 selbstbetriebenen Geschäftsstellen in Wien. In diesem Filialnetz sind derzeit 900 Mitarbeiter beschäftigt. Weiters betreibt die Post in der Bundeshauptstadt 18 Brief-Zustellbasen, von denen rund 1.200 Zusteller jeden Tag in ihre Zustellbezirke starten. Sie beliefern 1.042.000 Haushalte und Firmen mit ihrer täglichen Post. Am großen Betriebsgelände der Post in der Halban Kurz Straße in Wien-Inzersdorf arbeiten zusätzlich weitere 1.800 Mitarbeiter in zwei großen Logistikkomplexen: Dem Briefzentrum Wien und dem Paketzentrum Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Post AG
Konzernkommunikation
Leitung
Mag. Ina Sabitzer
Tel.: +43 (0) 57767 21763
ina.sabitzer@post.at

Mag. (FH) Stephan Fuchs
Pressesprecher (W, NÖ, OÖ)
Tel.: +43 (0) 57767 23466
stephan.fuchs@post.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEP0001