Ältere Frauen präsent statt unsichtbar: bifeb) liefert Know-how für die Bildungsarbeit mit älteren Menschen

Strobl/Wien (OTS) - Fast ein Fünftel der Österreichischen Bevölkerung ist weiblich und über 50 Jahre alt (rund 1,5 Millionen Frauen). Studien zeigen: Gerade für ältere Menschen ist der Zugang zu Bildung und Wissen entscheidend, um mit den Anforderungen der modernen Gesellschaft zurechtzukommen. Wie aber werden Bildungsangebote für ältere Frauen optimal gestaltet? Damit beschäftigt sich von 20. bis 22. Oktober 2010 ein Workshop am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung bifeb) in Strobl am Wolfgangsee. Dieser ist Teil der seit 2004 jährlich von bifeb) und BMASK durchgeführten Veranstaltungsreihe "Bildungschancen -Lebenschancen für ältere Menschen". Mehr unter www.bifeb.at

Workshop "Ältere Frauen - zwischen Tradition und Moderne"

Der Workshop unter Leitung von Elisabeth Hechl, seniorenpolitische Grundsatzabteilung des BMASK, und Dagmar Heidecker, Leiterin des Geschäftsfeldes Bildung und Gesellschaft am bifeb), richtet sich an Bildungsplanerinnen und Trainerinnen aus Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Seniorinnenarbeit. Er setzt sich in Form von Vorträgen und Gruppenarbeit damit auseinander, wie ältere Frauen ihre Rolle in der Gesellschaft weiterentwickeln können. Der inhaltliche Bogen spannt sich von den Lebensrealitäten österreichischer Frauen über die Selbst- und Fremddarstellung in den Neuen Medien bis zu Einblicken in Literaturbetrieb und Eventmanagement. Ziel ist es, gemeinsam neue Ideen und Strategien für die Bildungsarbeit mit älteren Frauen zu entwickeln.

Frauen finden in unserer Gesellschaft andere Lebensbedingungen vor als Männer. Eine Diskriminierung von Frauen in den Bereichen Arbeit, Einkommen, Einfluss, Bildungs- und Karrierechancen findet nach wie vor statt und wirkt sich auch auf Lebenschancen und Lebensgestaltung im Alter aus. "Bei der Gestaltung von Lernangeboten müssen geschlechtsspezifische Unterschiede und die daraus erwachsenden Bedürfnisse mitbedacht werden", erklärt Heidecker.

Workshop "Ältere Frauen - zwischen Tradition und Moderne"

Seminarbeitrag: Euro 30,-
Anmeldung: daniela.schlick@bifeb.at

Datum: 20. - 22.10.2010

Ort:
Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang
Bürglstein 1-7, 5350 Strobl

Rückfragen & Kontakt:

comm:unications - Agentur für PR, Events & Marketing
Karin Assadian
Liechtensteinstraße 12/9, 1090 Wien
Tel.: +43 /1/315 14 11-0, E-Mail: karin.assadian@communications.co.atbifeb) - Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang
Margarete Wallmann
Bürglstein 1-7, 5350 Strobl
Tel.: +43/6137/6621-0, E-Mail: margarete.wallmann@bifeb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COM0001