FPÖ: Walter Rosenkranz: SPÖ Gföhl komplett von der Rolle!

SP-Steindl ist nur Meister der Desinformation

Wien (OTS) - Mit Verwunderung reagiert NAbg. Dr. Walter
Rosenkranz, Bezirksobmann der FPÖ Krems, auf die Anwürfe von SP-Stadtrat Steindl zu den angeblichen Gebührenerhöhungen bei Wasser und Kanal in Gföhl: "Steindl kann entweder langfristige Vorhaben von aktuellen Beschlüssen nicht unterscheiden oder er beherrscht die Prozentrechnung nicht."

Tatsache ist, dass der zuständige Stadtrat für Wasser und Kanal, FP-Mandatar König, und der FPÖ-Stadtobmann Dubsky im Rahmen der Koalition mit der ÖVP eine moderate Erhöhung der Gebühren um 21 % (Kanal) und 14 % (Wasser) akkordiert haben. "Das ist von den von der SPÖ groß kolportierten 125 % meilenweit entfernt. Lediglich in der Katastralgemeinde Großmotten wird die Kanalgebühr aufgrund der anstehenden Verbesserung der Abwasserbeseitigungsanlage um 31 % erhöht", so Rosenkranz nach Rücksprache mit den FP-Mandataren in Gföhl.

Rosenkranz weiter: "Die FPÖ Gföhl möchte vor allem Geld einsparen, ganz im Sinne der Linie der FPÖ NÖ, welche die unsägliche Erhöhung der Gemeinderatsbezüge durch ein Landesgesetz wieder rückgängig machen möchte. Diesbezüglich wird die FPÖ auch heute einen Antrag im Gemeinderat einbringen."

"Die FPÖ arbeitet - auch in Gföhl - sachorientiert, bürgernah und privilegienfeindlich, die SPÖ kann bloß diffamieren und mit Halbwahrheiten politisches Kleingeld wechseln", so Rosenkranz. "Ich werde mich jetzt einmal verstärkt darum kümmern, warum die SPÖ im Bezirk Krems an allen Ecken und Enden so groß den Mund aufmacht, obwohl sie selbst den Kremser Bezirk nach Strich und Faden im Stich lässt! Was unternimmt die SPÖ Krems eigentlich bei ihrer SPÖ-Ministerin Bures, die im Kremser Bezirk die Wachaubahn einstellen lässt, die Pendlerverbindungen reduziert und die Postämter schließt?"

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002