Aviso: 40 Jahre Psychologische Beratungsstellen für Studierende

Einladung in die Aula der Wissenschaften

Wien (OTS) - Die Psychologischen Beratungsstellen für Studierende (PSB), eine Service-Einrichtung des Bundes zur psychologischen Unterstützung von Studierenden und Studieninteressent/innen, gibt es nun seit 40 Jahren. Begonnen mit je einem Studierendenberater in Salzburg und Linz, wurde die Psychologische Beratung für Studierende kontinuierlich ausgebaut: Mittlerweile werden jährlich rund 5.000 junge Menschen von rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in sechs Beratungseinrichtungen österreichweit betreut.

40 Jahre Orientierung, Beratung und Psychotherapie sind auch Anlass für die Festveranstaltung, zu der das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung sowie die Psychologische Studierendenberatung kommenden Freitag, 1. Oktober 2010, in die Aula der Wissenschaften (Wollzeile 27a, 1010 Wien) laden.

Programm:

9.00 Uhr
Begrüßung: Dr. Paul Wilkens (BMWF, Leiter Psychologische Studierendenberatung)

Eröffnung: Dr. Elisabeth Freismuth (Sektionschefin BMWF, Sektion III)

Premiere des Kurzfilms "...und verbessern wir die Welt" (Gloria Gammer)

Zeitreise: PSB 1970 - 2010

Dr. Reinhard Larcher (Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Studierende Salzburg) und "Urgesteine" der PSB im Gespräch

PSB im Spannungsfeld von Bedürfnissen, Erwartungen, Interessen - im Gespräch:

Mag. Fritz Faulhammer (Generalsekretär BMWF)
Dr. Michael Katzensteiner (Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Studierende Linz)
Univ.-Prof.Dr. Rudolf Mallinger (Vizerektor MedUni Wien)
Sigrid Maurer (Vorsitzende der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft)
Dipl.-Psych. Hans-Werner Rückert (Präsident FEDORA)

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Festvortrag und Laudatio: Joachim Klaus (Universität Karlsruhe) "Individuum und Gruppe - Gemeinschaft und Gesellschaft - Spurensuche in 40 Jahren Psychologischer Studierendenberatung Österreichs: ein laudativer Versuch"

im Anschluss Empfang

Moderatorin: Andrea Radakovits
Musik: Villy Paraskevopoulos

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressebüro
Tel.: +43/1/53120-9007

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001