Um- und Ausbau der Straßenmeisterei Baden abgeschlossen

Eröffnung durch Zweiten Landtagspräsidenten Herbert Nowohradsky

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit der Errichtung einer Salzlagerhalle in Holzbauweise, eines Gebäudes mit Waschbox und Garagen sowie einer Tankstelle wurde nun der Um- und Ausbau der Straßenmeisterei Baden abgeschlossen. Gleichzeitig wurden auch am bestehenden Gebäudekomplex umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt und die Außenanlagen und Parkplätze neu gestaltet. Der Zweite Landtagspräsident Herbert Nowohradsky wird am Freitag, 1. Oktober, um 9 Uhr die offizielle Eröffnung vornehmen.

Im Zuge dieser Arbeiten wurden rund 1,8 Millionen Euro aufgewendet, wobei die Um- und Ausbauarbeiten die bisher vorhandene Bausubstanz ergänzen. Zur vorhandenen Bausubstand gehören vor allem das Verwaltungsgebäude, in dem die Brückenbauaußenstelle Oeynhausen untergebracht war, Sozialräume, das Dienstgebäude und Pkw-Garagen.

In der Straßenmeisterei Baden sind insgesamt 42 Mitarbeiter des NÖ Straßendienstes beschäftigt. In ihren Betreuungsbereich fällt die verkehrssichere Erhaltung eines Bundes- und Landesstraßennetzes mit einer Länge von 205 Kilometern sowie die Wartung, Pflege und Reparatur von Verkehrszeichen, Leitpflöcken und Leitschienen. Dazu kommen die zahlreichen Streu- und Räumeinsätze im Winterdienst.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Straßendienst unter 0676/812-60143, Ing. Markus Hahn.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003