Wien Holding: Neubau-base19 fertiggestellt

Erste Studentinnen und Studenten ziehen ein - Sanierung alter Trakte beginnt

Wien (OTS) - Das base19 (Studentenheim Döbling) ist eines der traditionsreichsten Studierendenheime in Wien. Seit 1963 haben tausende StudentInnen hier während ihrer Studienjahre ein Zuhause gefunden. Bis 2014 wird das Areal komplett saniert. Im Jahr 2009 wurde bereits mit dem Bau eines komplett neuen Traktes begonnen, der nun fertiggestellt und eröffnet wurde. Seit Mittwoch beziehen die Studierenden bereits das neue Haus.

Die erste Studentin, die im neuen base19 eingezogen ist, heißt Lisa Maria Harrer, ist 20 Jahre alt und kommt aus Grieskirchen in Oberösterreich. Nach der Hauptschule besuchte sie die HBLA in Ried im Innkreis, wo sie im Juni 2009 auch maturierte. "Ich habe an der Universität Wien für transkulturelle Kommunikation inskribiert. Zuerst werde ich den Bachelor in Englisch und Spanisch machen, anschließend den Master für Übersetzen oder Dolmetschen. Ich habe mich übers Internet bei base19 beworben und freue mich schon sehr auf die Zeit im Studentenheim", erklärte die Oberösterreicherin anlässlich der symbolischen Schlüsselübergabe, die von Dipl.-Ing.in Sigrid Oblak, Geschäftsführerin der Wien Holding, sowie Mag.a Carola Lindenbauer, Geschäftsführerin der base - homes for students GmbH, vorgenommen wurde.

Wien Holding weitet Geschäftsbereich "Student Hostels" aus

"Mit der Eröffnung des Neubaus im base19 ist der erste Schritt zur Generalsanierung des gesamten Areals in Döbling erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt investiert die Wien Holding rund 15 Millionen Euro am Standort", so Wien Holding Geschäftsführerin Dipl.-Ing.in Sigrid OBLAK. Nach dem Muster von base19 plant die Wien Holding derzeit zwei weitere Student Hostels und zwar unter base11 in Simmering und base22 in der Donaustadt. base11 und base22 sollen 2012 bzw. 2013 eröffnet werden. Die Wien Holding wird dann insgesamt über 1.200 Wohneinheiten für StudentInnen an ihren drei Standorten anbieten können. Das sind um etwa 500 mehr als heute.

BASE19: Höchster Standard im neuen base19

Der neugebaute und jetzt eröffnete Trakt des base19 verfügt über sieben Stockwerke, in denen insgesamt 137 Einzelappartments mit modernster Möblierung und individuellem Stil untergebracht sind. Die 16 Quadratmeter großen Zimmer verfügen über Dusche, WC und einen eigenen Küchenblock inklusive Kochstelle, Dunsthaube, Mikrowellenherd und Kühlschrank. Vier Wohneinheiten sind barrierefrei ausgestattet.

"Demnächst beginnen wir mit der Generalsanierung der alten Gebäude (Gebäude E und D). Dabei werden nicht nur die vorhandenen Zimmer nachhaltig renoviert und auf neue Standards gebracht, sondern die Gebäude erhalten eine umfassende Sanierung und Neugestaltung. Im Jahr 2014 soll die komplette Neugestaltung des Hauses Döbling abgeschlossen sein", erklärt Mag.a Carola Lindenbauer.

Zum Universitätsstandort Wien

Wien ist nicht nur Österreichs größter Universitätsstandort, sondern auch nach Berlin die zweitgrößte Universitätsstadt im deutschsprachigen Raum. An den neun Wiener Universitäten mit mehr als 120.000 StudentInnen unterrichten rund 5.000 HochschullehrerInnen. Es gibt sechs Universitäten der Wissenschaften (Universität Wien, Medizinische Universität, Technische Universität, Universität für Bodenkultur, Veterinärmedizinische Universität, Wirtschaftsuniversität), drei Universitäten der Künste (Universität für angewandte Kunst, Universität für Musik und darstellende Kunst, Akademie der bildenden Künste) sowie fünf Fachhochschulen (FH Technikum Wien, FH des bfi Wien, FH Campus Wien, FH der Wiener Wirtschaft, Lauder Business School) mit über 30 Fachhochschulstudiengängen und weit über 6.000 StudentInnen. Dazu kommen rund 800 Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, von der Akademie der Wissenschaften bis zur Ludwig Boltzmann Gesellschaft. Damit befindet sich fast jede zweite Forschungseinrichtung Österreichs in Wien. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013