Fahrzeugindustrie vergibt 28.000 Euro an technische Talente von Österreichs Hochschulen

Ab 1. Oktober können Uni-Absolventen ihre Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen, die im Interesse der Fahrzeugindustrie sind, einreichen

Wien (OTS/PWK736) - Der Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs schreibt heuer zum 27. Mal den Preis der "Fahrzeugverband-Jubiläumsstiftung" aus, der mit insgesamt Euro 28.000 dotiert ist und zehn Preisträger umfasst.

Ab dem 1. Oktober 2010 können Absolventen der Technischen Universitäten Wien und Graz, sowie der Johannes Kepler Universität Linz und der Montanuniversität Leoben, ihre Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen, die im Interesse der österreichische Fahrzeugindustrie sind, bis Ende des Jahres beim Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) einreichen.

Mit dieser wissenschaftlichen Förderung sollen junge Menschen motiviert werden, sich in ihrer Ausbildung der Fahrzeugindustrie zu widmen. Gleichzeitig sollen sie so überzeugt werden, ihr erworbenes Know-how im Dienste der Automobilindustrie anwenden.
Die Fahrzeugverband-Jubiläumsstiftung will mit diesem Preis die bestehenden technischen und kaufmännischen Leistungen der Branche auf hohem Niveau halten und kontinuierlich verbessern.

Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen, weitere Informationen sowie eine Liste der bisherigen Preisträger finden Sie unter http://www.fahrzeugindustrie.at (FV - Jubiläumsstiftung). (AC)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs
Marcus Lethner
Tel.: +43 (0)5 90 900-4804
E-Mail: marcus.lethner@wko.at
Internet: http://fahrzeugindustrie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001