Wiener Wasserwerke: Gebrechen am Gaudenzdorfer Gürtel bis Mittag behoben - Wasserversorgung bereits wieder hergestellt

Wien (OTS) - Die Wiener Wasserwerke arbeiten mit vollem Einsatz an der Behebung des Schadens am Gaudenzdorfer Gürtel. Kurz vor Mitternacht war am Gaudenzdorfer Gürtel ein Gebrechen aufgrund eines Materialschadens aufgetreten.
Wasserwerke-Chef Wolfgang Zerobin: "Die Wasserversorgung konnte in kürzester Zeit wieder vollständig hergestellt werden. Voraussichtlich kann die Schönbrunner Straße bereits zu Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden."
Derzeit ist die betroffene Fahrspur am Gürtel für den Straßenverkehr noch gesperrt, in der Schönbrunner Straße sind zwei von drei Fahrspuren derzeit noch nicht befahrbar.
Aus Sicht der Wasserversorgung handelt es sich um einen lokalen Schaden an einem so genannten Sphärogussrohr von geringem Ausmaß.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Zerobin
Wiener Wasserwerke
Telefon: 01 59959-31001
Mobil: 0676 8118 31001
E-Mail: wolfgang.zerobin@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001