Freitag: "Vorsicht, Frauen wehren sich!" in Neubau/Mariahilf

Wiener SPÖ Frauen und die Sozialistische Jugend Wien veranstalten Aktion in Bezirken gegen Gewalt

Wien (OTS/SPW) - "Vorsicht, Frauen wehren sich!": Mit
Unterstützung von Frauenstadträtin Sandra Frauenberger rufen die Wiener SPÖ-Frauensekretärin, LAbg. Nicole Krotsch und die Frauensprecherin der SJ Wien, Laura Schoch, Mädchen und Frauen auf, sich in ihrer Bewegungsfreiheit nicht einschränken zu lassen, klar gegen Gewalt aufzutreten und sich zu wehren. Am kommenden Freitag, dem 1. Oktober 2010, macht die Aktion auf der Mariahilfer Straße halt: Von 13.30 bis 15.00 Uhr besteht die Möglichkeit, sich für Selbstverteidigungskurse anzumelden, sein Können am Box-Sack zu testen oder sich über das dichte Gewaltschutznetz in Wien zu informieren. Zudem besteht die Möglichkeit mit namhaften Politikerinnen Gespräche zu führen, zum Beispiel mit der Frauensekretärin der Wiener SPÖ, LAbg. Nicole Krotsch und der Vorsitzenden der SPÖ Neubau, NAbg. Andrea Kuntzl.

"Vorsicht, Frauen wehren sich!"
Ort: 6., Ecke Mariahilfer Straße und Rahlgasse
Zeit: Freitag, 1. Oktober 2010, 13.30 bis 15.00 Uhr

Weitere Informationen im Internet:
http://frauenwehrensich.org
http://www.wien.spoe-frauen.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001