KORREKTUR zu OTS039: Fall Aliyev: "Kurier" veröffentlicht gefälschtes Schreiben

Die angegebene Kontakt-Mailadresse im Rückfragehinweis muss richtig heißen: leila@kazakhstan.at (NICHT: leila@kasachstan.at)

Wien (OTS) - Bei dem heute vom "Kurier" veröffentlichten angeblichen Schreiben des kasachischen Botschafters in Österreichs an den kasachischen Außenminister handelt es sich um eine Fälschung. In dem Schreiben wird behauptet, die OMV hätte negative Auswirkungen auf ihre Tätigkeit in Kasachstan zu erwarten, sollte Österreich den Ex-Boschafter Rakhat Aliyev nicht ausliefern. Die Botschaft von Kasachstan in Österreich hält mit aller Deutlichkeit fest, dass ein derartiges Schreiben von der Botschaft bzw. von Mitarbeitern der Botschaft niemals verfasst wurde. Vielmehr sollen mit diesem gefälschten Schreiben die in Österreich anhängigen Verfahren gegen den kasachischen Ex-Botschafter Rakhat Aliyev politisiert und damit manipuliert werden.

Bereits vor einigen Wochen wurden angebliche Schreiben der Botschaft von den Anwälten des Rakhat Aliyev dem Innenministerium übergeben sowie der Zeitschrift "Falter" zugespielt. Diese Schreiben konnten auf Grund zahlreicher Fehler sehr rasch als eindeutige Fälschungen identifiziert werden. Die Botschaft hat daraufhin umgehend Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Wien wegen Urkundenfälschung und Verleumdung erstattet und arbeitet mit den österreichischen Behörden bei den Ermittlungen in vollem Umfang zusammen.

Das Produzieren der erwähnten Fälschungen und deren Verbreitung über Medien erfolgt aus durchsichtigen Motiven im Zusammenhang mit dem anhängigen Auslieferungsverfahren sowie mehrerer Strafverfahren gegen Rakhat Aliyev. Das dem "Kurier" zugespielte angebliche Schreiben stellt offenbar einen neuerlichen Versuch dar, die österreichische Öffentlichkeit in die Irre zu führen und Verfahren vor einem unabhängigen österreichischen Gericht zu manipulieren

Rückfragen & Kontakt:

Botschaft der Republik Kasachstan
Pressedienst
Tel.: +43 (1) 367 665 715
leila@kazakhstan.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002