Aviso: Montag, 27.9. - Grüne Enquete "Abfall - Herausforderungen für Österreich"

Wien (OTS) - Einladung zur Enquete der Energie- und
Umweltsprecherin der Grünen, Christiane Brunner, zum Thema: "Abfall -Herausforderungen für Österreich", am Montag, 27. September ab 13.00 Uhr.

Das Abfallaufkommen in Österreich steigt jährlich um 1,9%, in Haushalten sogar um 2,6%. Es fallen bereits jährlich rund 54 Mio. Tonnen Abfälle an. Die Tagung beleuchtet die österreichische Abfallwirtschaft und die daraus resultierenden Herausforderungen an die Zukunft.
ReferentInnen aus Wirtschaft, Verwaltung, Interessensvertretungen und NGOs sowie aus Forschung und Film geben dazu Einblicke aus verschiedensten Blickwinkeln:

Programm:
13.00 Uhr: Begrüßung und Einleitung durch Eva Glawischnig, Bundessprecherin der Grünen und Christiane Brunner, Umweltsprecherin 13.15 Uhr: Abfallvermeidung und Recht - Werner Hochreiter, Abtlg. Umwelt und Verkehr, Bundesarbeitskammer Wien
13.30 Uhr: Mehrweg in Österreich - Marktcheck vor Ort - Claudia Sprinz, KonsumentInnensprecherin Greenpeace Österreich 13.45 Uhr:
Abfallvermeidung einschließlich Mehrweg in Österreich - Leopold Zahrer, BMLFUW, Sektion Stoffstromwirtschaft, Umwelttechnik und Abfallmanagement
14.00 Uhr: Recycling Systeme in Österreich - Werner Knausz Vorstand ARA AG

anschl. Diskussionsrunde und Kaffepause

15.15 Uhr: Ökointelligente Produkte durch ECODESIGN - Wolfgang Wimmer, TU Wien, Geschäftsführer ECODESIGN company
15.30 Uhr: Plastik in allen Variationen - Heinz Schratt, Generalsekretär PlasticsEurope Austria AG
15.45 Uhr: Von Plastic Planet zu Plastic Österreich - Werner Boote, Dokumentarfilmer
16.00 Uhr: Rahmenbedingungen für eine Änderung des Konsumverhaltens -Auswirkungen und Lösungsansätze - Gerhard Vogel, WU Wien

Anschließend Diskussionsrunde und gemütliches Beisammensein.

Anmeldungen bitte unter: elke.widner@gruene.at oder 01/40110-6538

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001