SP-Ritt ad VP-Schwarz: Eislaufverein durch Bausperre bestens gesichert

Wien (OTS/SPW-K) - "VP-Schwarz verunsichert mit Ammenmärchen alle Landstraßerinnen und Landstraßer, die den Eislaufverein lieben. Der Eislaufverein selbst weiß Gott sei Dank, dass der Fortbestand der Eisfläche in Guten Händen liegt", reagiert der Klubobmann der SP-Landstraße, Mag. Thomas Ritt, entrüstet auf die Aussagen von VP-Schwarz. "Es ist Unsinn, dass eine Verbauung leicht möglich wäre. Immerhin wurde eine Bausperre für das Gebiet erlassen. Zudem gibt es natürlich einen gültigen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Gemäß den gültigen Bestimmungen gibt es keinen Handlungsspielraum für mögliche Bauprojekte auf dem Grundstück. Denn die Eisfläche ist dort als nicht bebaubare Fläche ausgewiesen. Wo ist also die Gefahr, die Bezirksrätin Schwarz heraufbeschwört?" fragt Ritt, "Im Übrigen: Wäre der Eislaufverein nicht unter einem schwarzen Minister privatisiert worden, müssten wir uns darüber gar nicht den Kopf zerbrechen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Tel.: 01/4000 81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10006