Haubner: Wirtschaftsbund begrüßt Offensive für neues Wachstum von Wirtschaftsminister Mitterlehner

Schwung jetzt mitnehmen und durch treffsichere Anreize für Investitionen ausbauen

Wien, 23. September 2010 (OTS) - Wirtschaftsbund-Generalsekretär, Abg.z.NR Peter Haubner begrüßt die heute von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner angekündigte Offensive für neues Wachstum. "Es ist ein notwendiger und absolut richtiger Ansatz, zur weiteren Ankurbelung der Konjunktur gezielte Investitionsanreize für Unternehmen zu setzen", so Haubner. Mit den neuesten, offensichtlich über den bisherigen Annahmen liegenden Wirtschaftsprognosen, sei eine erfreuliche Entwicklung eingetreten. "Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, den Schwung mitzunehmen und durch kluge Investitionen zu verstärken", so Haubner weiter.

Das letzte, was nun geschehen dürfe, sei das Einschlagen eines Belastungskurses für die Wirtschaft durch das rote Belastungspaket der SPÖ. "Denn es sind zu einem wesentlichen Teil die vielen österreichischen Unternehmer/innen und Leistungsträger/innen, die mit ihrem Schaffen die Grundlage für die Überwindung der Krise und den beginnenden Aufschwung verantwortlich zeichnen", betont der Wirtschaftsbund-Generalsekretär.

Die zusätzlichen Mittel zur Thermischen Sanierung sowie zur Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsoffensiven seien darüber hinaus begrüßenswerte und treffsichere Investitionen, die zu einer weiteren Stärkung der Wirtschaft und des Wirtschaftsstandortes Österreich beitragen würden. Zusätzliche sinnvolle Maßnahmen bestünden aus Sicht des Wirtschaftsbundes in einer Investitionszuwachsprämie NEU sowie einem Handwerkerbonus.

Auch die Forderungen des Wirtschaftsministers nach einer weiteren Flexibilisierung des Arbeitsmarktes sowie nach einer Beibehaltung der Gruppenbesteuerung, als nachweislich wirksame Maßnahme zur Ansiedlung von internationalen Headquarter in Österreich, hätten die volle Unterstützung des Wirtschaftsbundes, so Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Tel.: +43 (0)1 505 47 96 - 30
m.leithner@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at
http://www.jetztgegensteuern.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001