FPK-Schick: Schlagholz soll sich dringend seiner Arbeit zuwenden und Kärntner Druckerei retten!

Unbestrittener Inseratenkaiser ist in den SPÖ-Reihen zu finden

Klagenfurt (OTS) - "Anstatt Landesrat Dobernig polemisch zu kritisieren, empfehle ich meinem SPÖ-Kollegen Schlagholz, endlich selbst lesen zu lernen - und zwar die Bilanzen seines eigenen, heruntergewirtschafteten Unternehmens Kärntner Druckerei", so FPK-Landesgeschäftsführer Gernot Schick in einer Reaktion auf heutige Aussagen von Schlagholz. Nach wie vor sei das Debakel um die SPÖ-Druckerei ungelöst. Vor über zwei Monaten genannte angebliche Investoren seien am Absprung, während jene, die noch nicht entlassen wurden, um ihre Arbeitsplätze zittern.

Anstatt mit der üblichen Parteipropaganda ungerechtfertigte Kritik zu üben, sollte Schlagholz besser heute als morgen Konsequenzen ziehen und jemand anderen die Aufgabe überlassen, das von ihm mit verursachte Desaster bei der Druckerei aufzuarbeiten und die verbliebenen Arbeitsplätze zu retten. So steige auch die Wahrscheinlichkeit, dass die restlichen Beteiligungen der Kärntner SPÖ nicht dasselbe Schicksal erleiden wie die Kärntner Druckerei.

Abschließend sei Schlagholz an die Aktivitäten seines Parteichefs und seiner Landesrätin erinnert, welche er gerne verdränge. "Peter Kaiser wird als Inseratenkaiser in die Geschichte eingehen. Er hat im Vorfeld der SPÖ-Parteiobmannkür aber auch danach hunderttausende Euro an Steuergeld verbraten, nur um sich selbst zu inszenieren und ins beste Licht zu rücken. Seine flächendeckenden Inseratenkampagnen haben das Gesundheits- und Frauenbudget massiv belastet, während zugleich die Gelder jenen, denen sie zugute kommen sollten, vorenthalten wurden. Noch nie hat jemand schamloser Steuergeld verschwendet", so Schick.

Damals habe er jegliche Kritik seitens Schlagholz vermisst, habe dieser doch auch im "neuen" Team Kaisers wieder eine Position bekleiden wollen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004