VP-Walter: "Rot-Grün mit grauem Flaschengeist ist gefährliche Drohung für Wien"

Alibi-Kandidatur Van der Bellens ist Wähler/innen-Pflanz

Wien (OTS) - "Rot-Grün mit einem grauen Flaschengeist ist eine gefährliche Drohung für Wien", so der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien, Norbert Walter, anlässlich der Vorzugsstimmen-Kampagne von Alexander Van der Bellen: "Mit einer Regierungsbeteiligung der Grünen würde Wien noch leistungsfeindlicher werden als bisher und jene, die für den Wohlstand in unserer Stadt verantwortlich sind, wären Freiwild. Eine solche links-linke Koalition haben sich die Wienerinnen und Wiener nicht verdient." Van der Bellens Vorzugsstimmen-Kampagne bezeichnet der VP-Landesgeschäftsführer als "Alibi-Kandidatur" und "Wäler/innen-Pflanz": "Der graue Rauch ist noch schneller verzogen als erwartet. Immerhin hat Van der Bellen heute bestätigt, dass er gar nicht in den Wiener Gemeinderat will, sondern nur ein Amt in der Wiener Stadtregierung haben will. Insofern ist er auf eine Stufe mit Strache zu stellen, der auch nach der Wahl gleich wieder weg ist."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0004