Kindergarten im Goethehof in neuem Glanz

Wien (OTS) - In der Schüttaustraße 1 in Wien-Donaustadt erstrahlt der vor 80 Jahren erbaute Kindergarten wieder in neuem Glanz. Nach einer Generalsanierung bietet das wunderschöne Gebäude im Goethehof nun Platz für 110 Kinder. Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch und Bezirksvorsteher Norbert Scheed nahmen heute die offizielle Eröffnung der neuen Räume vor.

Das Haus beherbergt eine Kleinkindergruppe, zwei Kindergartengruppen, eine Hortgruppe und eine Integrationshortgruppe. Multikulturalität wird hier groß geschrieben, insgesamt sind 23 verschiedene Sprachen; über alle Kontinente verteilt, in Verwendung.

"Besonders gut gelungen ist in diesem Haus die Mischung aus altem Charme und modernen Elementen wie den Glastüren im Eingangsbereich oder dem fröhlichen Farbkonzept", betont Stadtrat Christian Oxonitsch. Den Kindern stehen neben einer rund 1590 m2 großen Freifläche auch ein Atelier und ein Spielsaal zur Verfügung.

"Ich freu mich ganz besonders, dass im traditionsreichen Goethe-Hof - einem Symbolbau des "Roten Wien" - dieser Kindergarten nach der Renovierung modernste Rahmenbedingungen für die Kinder bietet", betont Bezirksvorsteher Norbert Scheed. "Dieses Hause unterstreicht unseren ungebrochenen Anspruch, dass auch Kinder aus nicht mit Reichtum gesegneten Familien ein Recht auf beste Entwicklungschancen haben."

Insgesamt wurden an diesem Standort rund 1,34 Mio Euro investiert.

Foto demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016