Die Stadt Wien sucht die beliebtesten Hausbesorgerinnen und Hausbesorger

"Wir bitten die ,guten Seelen' in den Wohnhausanlagen vor den Vorhang!", betont Vizebürgermeister Michael Ludwig. Alle WienerInnen sind aufgerufen, ihre Favoriten zu nominieren.

Wien (OTS) - "Knapp 8.000 Hausbesorgerinnen und Hausbesorger
gibt es noch in Wien. Sie sind zumeist die wichtigen Ansprechpartner und guten Seelen in den Häusern, richtige Persönlichkeiten und eine echte Wiener Institution. Vor allem aber sind es die Menschen, die diesen Beruf oftmals zu ihrer Berufung gemacht haben. Ihnen wollen wir unsere Wertschätzung zum Ausdruck bringen", so der Wiener Vizebürgermeister.

Daher ruft die Stadt Wien jetzt alle Wienerinnen und Wiener auf, ihre Favoriten zu nominieren. Gesucht werden die beliebtesten Hausbesorgerinnen und Hausbesorger. "Wir wollen sie kennenlernen, ,die guten Seelen'. Deshalb sind Sie jetzt gefragt, uns Ihre Nominierung zu schicken", so der Aufruf.
Treppenhäuser reinigen, Zugangswege räumen, kleinere Reparaturen durchführen und vor allem wichtige Ansprechpartner vor Ort - alles klassische Aufgaben und Tätigkeiten der Hausbesorgerinnen und Hausbesorger. Sie erfüllen daneben zumeist eine wichtige soziale Funktion im Haus. Und die überwältigende Mehrheit der Wienerinnen und Wiener spricht sich für neue Hausbesorgerinnen und Hausbesorger aus. Wien und seine Hausbesorger - eine Verbindung, die jahrzehntelange Tradition hat. Auch wenn derzeit aufgrund der fehlenden bundesgesetzlichen Regelungen keine neuen Hausbesorgerinnen und Hausbesorger neu eingestellt werden können, so sind noch immer knapp 8.000 von ihnen tätig.

Die Stadt Wien will die ,guten Seelen' nun vor den Vorhang bitten. Alle Wienerinnen und Wiener sind aufgerufen, ihre persönlichen Favoriten zu nominieren. Alle Bewohnerinnen und Bewohner können ihrer "guten Seele" im Haus - unabhängig davon, ob im Gemeindebau, Genossenschaftsbau oder in einem privaten Zinshaus - damit ihre persönliche Wertschätzung zum Ausdruck bringen.

"Nominieren Sie Ihren persönlichen Favoriten und erzählen Sie uns, warum gerade Ihre Hausbesorgerin oder Ihr Hausbesorger diese Auszeichnung verdient! Ist es Ihr Hausbesorger, weil er Ihnen den Einkauf über die Stiegen hinaufträgt und auch bei Gebrechen mit handwerklichem Geschick schnell Abhilfe schafft, oder Ihre Hausbesorgerin, die Ihnen während Ihres Urlaubs die Pflanzen gießt und dafür sorgt, dass in der ganzen Wohnhausanlage der Blumenschmuck erblüht? Zeichnet sich Ihre Hausbesorgerin dadurch aus, dass Sie ganz einfach immer für die Bewohner da ist und ihren Job nicht als Beruf sondern als Berufung sieht, oder sind Sie überzeugt, dass Ihr Hausbesorger der beste ist, weil er das ganze Haus in Schuss hält und darüber hinaus auch noch den besten Kontakt zu allen Mieterinnen und Mietern hat? Wir wollen Ihre persönlichen Geschichten kennenlernen. Erzählen Sie uns, warum gerade Ihre Hausbesorgerin oder Ihr Hausbesorger der oder die beste der Stadt ist", ruft Wohnbaustadtrat Vizebürgermeister Dr. Michael Ludwig zur regen Teilnahme auf.

Alle Vorschläge werden von FachexpertInnen gesichtet. Die Sieger werden schließlich im Rahmen einer feierlichen Gala ausgezeichnet und mit attraktiven Preisen belohnt. Und selbstverständlich winken auch den BewohnerInnen, die Ihre Hausbesorgerin oder ihren Hausbesorger nominiert haben, attraktive Preise.

Einsendungen an:
Wohnservice Wien
Kennwort: Hausbesorger-Wahl
Taborstraße 1-3
1020 Wien

oder per E-Mail an: hausbesorger@wohnservice-wien.at

Einsendeschluss ist der 30. September 2010.

Rückfragen & Kontakt:

Hanno Csisinko
Mediensprecher Vbgm. Dr. Michael Ludwig
Tel.: 01 4000-81983
mailto: hanno.csisinko@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011