Causa Skylink: Weitere Unklarheit im Land

Krismer: Grüne fordern Rohbericht an

St. Pölten (OTS) - Die Wirtschaftssprecherin der Grünen Niederösterreich, Helga Krismer, begrüßt die Ausweitungen der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Korneuburg in Sachen Skylink -"dabei allein kann es aber nicht bleiben", so Krismer.
"Dass die Judikative Unterlagen bekommt, die der Legislative verwehrt bleiben, obwohl es die Exekutive betrifft, finde ich eigentlich sehr seltsam in dieser Republik. Daher eine ganz klare Ansage der Grünen:
Her mit dem Rohbericht", so Krismer, die keine Rücksicht auf die Bedürfnisse eines Häupl oder Pröll nehmen möchte.
"Die NiederösterreicherInnen haben ein Recht, zu erfahren, wer dieses Projekt verbockt hat und wieiviel Steuergeld dabei flöten ging. Dass Einflüsse von Parteien dabei eine Rolle gespielt haben, ist mittlerweile ein offenes Geheimnis. Die Fakten müssen nun auf den Tisch, sodass der NÖ Landtag, als Miteigentümer des Flughafens, für Transparenz und Konsequenzen sorgen kann. Causa Skylink ist eine weitere Unklarheit im Land NÖ, die aufgeklärt werden muss", so die grüne Landtagsabgeordnete abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0003