Pressekonferenz:

Trotz Aufschwungs: Der Druck auf die Beschäftigten steigt

Linz (OTS) - Die Krise scheint überwunden, nicht aber die damit verbundenen Probleme für die Beschäftigten. Aufgrund der gesunkenen Perso-nalstände leiden sie zunehmend unter Leistungsdruck. Das ist das Ergebnis der jüngsten Betriebsrätebefragung des Instituts für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (ISW) der AK Oberösterreich.

Unter dem Titel Trotz Aufschwungs: Der Druck auf die Beschäftigten steigt! möchten wir Sie über die Details der Umfrage informieren. In einer Pressekonferenz am Mittwoch, 29. September 2010, um 10 Uhr, in der AK OÖ, Volksgartenstraße 40, Linz, Seminarraum 1, stehen Ihnen dazu als Gesprächspartner AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer sowie Mag. Julius Braun vom ISW zur Verfügung.

Trotz Aufschwungs: Der Druck auf die Beschäftigten steigt!

Pressekonferenz am Mittwoch, 29. September 2010 um 10 Uhr in der
Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, 4020 Linz, Seminarraum 1.

Datum: 29.9.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Linz Seminarraum 1, 1. Stock
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Url: http://www.arbeiterkammer.com

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Ulrike Etlinger
Tel.: 80732) 6906-2193
ulrike.etlinger@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001