Terminankündigung: 5. Oktober 2010 Vortrag Nicolai Sawczynski: "InterKULTurelle Kompetenz - ein modischer KULT?"

Wien (OTS) - Immer wieder erleben wir Kulturen, die uns fremd erscheinen: Im Kontakt mit der "Kultur einer anderen Unternehmensabteilung", in der Zusammenarbeit mit internationalen KollegInnen oder in der Auseinandersetzung mit einem multikulturellen Konzern.

Aber wo und wann fängt interkulturelle Kompetenz an? Wo wird sie sichtbar? Welche Mechanismen und Phänomene lassen sich erkennen? Was benötigen wir für den Entwicklungsprozess zur Wertschätzung und Akzeptanz anderer Kulturen? Mit diesen und anderen Fragen wird sich Nicolai Sawczynski in seinem Vortrag "InterKULTurelle Kompetenz - ein modischer KULT?" beschäftigen. Und er wird darlegen, dass die persönliche Auseinandersetzung mit den eigenen Kultur- und Wertvorstellungen ein wichtiger Teil interkultureller Handlungskompetenz ist.

Wann: 5. Oktober 2010, 18.00 Uhr
Wo: Plutzer Bräu am Spittelberg, Schrankgasse 2 (Ecke Stiftgasse) 1070 Wien

Mag. Nicolai Sawczynski ist Trainer, Coach und Unternehmensberater und lehrt an der Fachhochschule Technikum Wien Coaching und Führung mit Schwerpunkt interkulturelle Kompetenz.

Der Vortrag von Nicolai Sawczynski findet im Rahmen der Reihe "Soft Skills & Technik - Mehr Know-how, mehr Kompetenz" statt. Die Vortragsreihe wurde im Februar 2009 vom Institut für Sozialkompetenz & Managementmethoden der FH Technikum Wien gemeinsam mit dem FH Technikum Wien Alumni Club ins Leben gerufen.

Fachhochschule Technikum Wien

Mit über 4.100 AbsolventInnen und mehr als 2.500 Studierenden sowie derzeit 11 Bachelor- und 16 Masterstudiengängen ist die FH Technikum Wien die größte rein technische Fachhochschule in Österreich. Das wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig praxisnahe Studienangebot ist vielfältig und individuell kombinierbar. Die Studiengänge werden in Vollzeit- und/oder berufsbegleitender Form sowie als Fernstudium angeboten. Neben einer qualitativ hochwertigen technischen Ausbildung wird an der FH Technikum Wien auch großer Wert auf Sprachausbildung sowie wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer gelegt. Sehr gute Kontakte zu Wirtschaft und Industrie eröffnen den Studierenden bzw. AbsolventInnen beste Karrierechancen. Die FH Technikum Wien wurde 1994 gegründet und erhielt im Jahr 2000 als erste Wiener Einrichtung Fachhochschulstatus. Sie ist ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). www.technikum-wien.at

FH Technikum Wien Alumni Club

Der FH Technikum Wien Alumni Club - kurz FHTW Alumni Club - ist der AbsolventInnenverein der FH Technikum Wien und wurde 2001 aus der Taufe gehoben. Oberstes Ziel des FHTW Alumni Clubs ist es, AbsolventInnen, Studierende sowie Lehrende miteinander zu vernetzen und die "Ehemaligen" laufend über Aktivitäten an der Fachhochschule Technikum Wien zu informieren. Dafür sorgen attraktive Angebote wie etwa regelmäßige Veranstaltungen und Vorträge, eine Alumni-Datenbank, um alte Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen, sowie eine Online-Jobbörse. www.alumni.technikum-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

FH Technikum Wien
Mag. Andrea Russ
T: +43/1/333 40 77-456
E: andrea.russ@technikum-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEC0001