Smart Metering Projekt: 1. Phase erfolgreich abgeschlossen

KELAG Netz GmbH, Alcatel-Lucent und Siemens ziehen positive Zwischenbilanz

Wien (OTS) - Alcatel-Lucent gab heute bekannt, dass das
Unternehmen gemeinsam mit Siemens AG Österreich die erste Phase des im Auftrag der Kärntner KELAG Netz GmbH gestarteten Smart Metering Feldversuchs erfolgreich absolviert hat. Im Rahmen des Projekts haben die Hersteller eine Smart Metering-Lösung realisiert und somit für mehr als 250 Kärntner Haushalte eine durchgängige Smart Metering-Infrastruktur geschaffen, die es den Konsumenten ermöglicht ihren Energieverbrauch genau zu beobachten und anzupassen.

Das Projekt ist einzigartig, da es einer der wenigen Smart Metering Feldversuche in Europa ist, bei dem OSS (Operational Support System) Applikationen mit Meter Data Management Systemen kombiniert werden. Der erfolgreiche Abschluss der ersten Phase des Projekts ist ein wichtiger Meilenstein und ebnet den Weg für Smart Metering durch Gewinnung tiefer Einblicke in das tatsächliche Verbraucherverhalten.

Über die Lösung

Alcatel-Lucent ist im Rahmen dieses Feldversuchs für die Errichtung und Integration des Smart Metering Systems verantwortlich. Das Alcatel-Lucent Know-how reicht dabei von der Bereitstellung des Meter Data Managements (MDM) bis zur Betriebsführung durch ein Operational Support System (OSS).
Siemens AG Österreich integriert im Rahmen des Projekts seine Smart Grid-Metering Lösung AMIS (Automated Metering and Information System) bestehend aus Zählern, Datenkonzentratoren und einem Head-End Server. AMIS sichert hohe Flexibilität und Zukunftssicherheit für die Integration zukünftiger Smart Grid-Funktionen und lässt sich in eine bereits existierende Netzautomatisierungsstruktur einbinden.

Was sind die nächsten Schritte?

Die zweite Projektphase sieht nun die Anbindung in das Verrechnungssystem SAP, die Ausweitung des Roll-outs auf weitere Haushalte und die Integration eines weiteren Zähler Typen vor.

Zitate

"In unserem Smart Metering Feldversuch haben wir das Meter Data Management und Operational Support System von Alcatel-Lucent und die AMIS Lösung von Siemens kombiniert. Dies bringt uns wichtige Erkenntnisse für den späteren Betrieb eines Smart Metering Systems und ermöglicht die optimale Ausrichtung unserer Betriebsführungs- und Geschäftsprozesse." so Gerald Obernosterer, Leiter der Betriebskommunikation bei KELAG Netz GmbH.

"Unsere offene Smart Metering Lösung agiert als Datendrehscheibe für Verbrauchs- und Betriebsinformationen. Damit bieten wir dem Energienetzbetreiber eine flexible Datenarchitektur als Voraussetzung für effiziente Geschäfts- und Betriebsführungsprozesse.", erklärt Erwin Teufner CTO von Alcatel-Lucent Austria. "Schon in der ersten Phase des Projekts hat sich gezeigt, dass das Operational Support System einen zentralen Aspekt für Smart Metering Netze darstellt. Die erfolgreiche Integration der Siemens Lösung in unser System war dabei ein wichtiger Meilenstein."

"Siemens ist weltweit eines der wenigen Unternehmen, das die nötige Technologie und das Know-how für Smart Grids aus einer Hand anbieten kann. In unseren Smart Grid-Produkten steckt viel österreichische Entwicklungsarbeit und es gibt auch einen hohen heimischen Wertschöpfungsanteil durch die Fertigung und Eichung der Zähler in Österreich.", so Robert Tesch, Divisionsleiter für Energy Automation in Österreich und im Cluster CEE.

Über Alcatel-Lucent

Alcatel-Lucent (Euronext Paris und NYSE: ALU) ist mit seinen Lösungen für Sprach-, Daten- und Video-Kommunikationsdienste für Endkunden weltweit geschätzter Transformationspartner von Diensteanbietern, Unternehmen, stategischen Industrien (Verteidigung, Energie, Gesundheitswesen, Transport) und Behörden. Als ein Marktführer im Festnetz, im Mobilfunk und bei konvergenten Breitbandnetzen, bei IP-basierten Technologien, Anwendungen und Dienstleistungen stützt sich Alcatel-Lucent auf das einzigartige technische und wissenschaftliche Know-how der Bell Labs, eine der bedeutendsten Hochburgen für Innovation in der Kommunikationsbranche. Alcatel-Lucent ist in mehr als 130 Ländern präsent, hat ein äußerst erfahrenes globales Servicesteam und ist damit weltweit ein lokaler Partner. Alcatel-Lucent erzielte 2009 einen Umsatz von 15,2 Milliarden Euro, ist in Frankreich eingetragen und hat seine Zentrale in Paris. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.alcatel-lucent.com, im Alcatel-Lucent Blog http://www.alcatel-lucent.com/blog oder auf Twitter http://twitter.com/Alcatel_Lucent.

Über die KELAG Netz GmbH

Die KELAG Netz GmbH ist eine 100%-ige Tochter der KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft. Das Unternehmen wurde im Jahr 2004 gegründet und hat seine operative Tätigkeit mit 01.01.2005 aufgenommen. Über das Verteilernetz der KELAG Netz GmbH werden mehr als 207.000 Stromkunden und ca. 10.000 Erdgaskunden versorgt.
Die KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft ist in den Geschäftsfeldern Strom, Erdgas und Wärme österreichweit tätig. Das Unternehmen betreibt außerdem Kraftwerke in Kärnten sowie Wärmeanlagen in ganz Österreich. Wasserkraft - und Windkraft-Aktivitäten im Ausland sind in der KI-KELAG International GmbH gebündelt, die KELAG Eco Heat GmbH bearbeitet internationale Wärme- und Bioenergie-Projekte

Über die Siemens AG Österreich

Die Siemens Aktiengesellschaft Österreich ist eines der führenden Technologie-Unternehmen des Landes und beschäftigt rund 7.700 MitarbeiterInnen. Die Geschäftstätigkeit konzentriert sich auf die drei Sektoren Industry, Energy und Healthcare sowie auf IT-Lösungen und -Services. Siemens Österreich übernimmt die Geschäftsverantwortung des 19 Länder umfassenden Siemens-Cluster "Central Eastern Europe (CEE)". Im Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen einen Auftragseingang von rund zwei Milliarden Euro, der Umsatz belief sich auf knapp drei Milliarden Euro. Siemens Österreich steht seit mehr als 130 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit.
www.siemens.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt Alcatel-Lucent Austria
Hanna Weinzinger, Tel: + 43 (0)1 27722 5664
hanna.weinzinger@alcatel-lucent.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005