SP-Deutsch: Wiedereröffnung des historischen Baumgartner Casinos

Nach umfangreicher Generalsanierung wieder öffentlich zugänglich

Wien (OTS/SPW) - Die Zukunft des Baumgartner Casinos als öffentliches Kulturzentrum, als das es 1892 eröffnet wurde, ist gesichert. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt und dem Verband Wiener Arbeiterheime wird heute Mittwoch, dem 22. September 2010 ab 16.00 Uhr die Wiedereröffnung gefeiert.****

"Nun erstrahlt das Baumgartner Casino in neuem Glanz und stellt noch mehr als bisher ein wichtiges kulturelles sowie gesellschaftliches Zentrum Penzings dar!", betonen SPÖ Wien Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch und Helmut Laska, Geschäftsführer Verband Wiener Arbeiterheime unisono. Mit dem renovierten Baumgartner Casino werde nicht nur eine beliebte Kulturstätte wiederbelebt, sondern auch ein altes Baujuwel erhalten: "In Wien geht die Erhaltung architektonischer Besonderheiten Hand in Hand mit der Förderung von Kultur und Vielfalt. Das zeichnet die Lebensqualität in Wien besonders aus!", stellte Deutsch weiters fest.

Am 12. Oktober 2009 wurde mit den umfangreichen Arbeiten begonnen. Die Firma Preiser Records, Neumieter des Veranstaltungssaals, zeichnet für die Sanierung des gesamten Gastronomie-Bereichs verantwortlich, die mit Ende des Jahres abgeschlossen sein wird. Der Eigentümer - Verband Wiener Arbeiterheime - sanierte Dach und Fassade, Terrasse, Sanitäreinrichtungen und den Veranstaltungssaal. Die Sanierung des Saals erfolgte unter Miteinbeziehung von ExpertInnen, um die hervorragende Akustik des Saals nicht zu beeinträchtigen. (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0005