Staatssekretär Ostermayer: Besetzung der neuen Medienbehörde einstimmig bestätigt

Kontinuierliche Arbeit beginnt bereits im Oktober

Wien (OTS) - "Die Bestellung der verfassungsrechtlich unabhängigen Medienbehörde liegt ganz im Zeitplan", sagte der für Medien zuständige Staatssekretär Josef Ostermayer heute, nach der Abstimmung über die fünf Mitglieder der neuen weisungsfreien Behörde im Hauptausschuss des Parlaments.

"Ich freue mich, dass alle Fraktionen einstimmig ihre Unterstützung ausgesprochen haben", sagte Ostermayer, das sei für die Akzeptanz der Arbeit einer unabhängigen Behörde von großer Bedeutung.

Entsprechend dem vorangegangenen Beschluss im Ministerrat wurde der bisherige Behördenleiter der KommAustria, Michael Ogris, zum Vorsitzenden ernannt. Als sein Stellvertreter wurde Florian Philapitsch, derzeit stellvertretender Leiter in der KommAustria, bestätigt. Die weiteren Mitglieder werden Martina Hohensinn und Michael Truppe aus der Medienabteilung des Verfassungsdienstes im Bundeskanzleramt sowie Susanne Lackner, Beraterin für Medien- und Telekommunikationsrecht, sein.

Nach der einstimmigen Nominierung durch die Bundesregierung und der Abstimmung im Hauptausschuss folgt als nächster Schritt die Bestellung der fünf Mitglieder der neuen Medienbehörde durch Bundespräsident Heinz Fischer.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher des Staatssekretärs Dr. Josef Ostermayer
Marcin Kotlowski
Tel.: (01) 531 15 - 2161, 0664/380 25 66
marcin.kotlowski@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001