Präsentation: aktuelle Konjunkturzahlen und Forderungspaket "Zukunft mit Lehre", Bundessparte Gewerbe und Handwerk in der WKÖ

Montag, 27. September 2010, 10:00 Uhr, WKÖ

Wien (OTS/PWKAVI) - Die Bundessparte Gewerbe und Handwerk ist Österreichs größter Lehrlingsausbildner. Jeder neunte Beschäftigte in den rot-weiß-roten Gewerbe- und Handwerksbetrieben ist ein Lehrling. Doch die Probleme sind vielfältig:

Wie werden auch die besten Jugendlichen für die Lehre begeistert? Wie können verstärkt Mädchen für die Zukunftsberufe in den Technikbetrieben motiviert werden? Wie gelingt es ungenügende Qualifikationen - vor allem in Mathematik - mancher neuer Lehrlinge bereits in der Schule auszumerzen? Wie schaffen wir es, das Image der Lehre generell zu verbessern?

Antworten auf diese Fragen bietet das Forderungspaket der Bundessparte Gewerbe und Handwerk für eine Zukunft mit Lehre. Die Forderungen werden zusammen mit den aktuellen Konjunkturzahlen im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt:

Präsentation: aktuelle Konjunkturzahlen
und Forderungspaket "Zukunft mit Lehre"

Zeit: Montag, 27. September 2010, 10:00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Saal 3 (Zwischengeschoß), Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien

Es präsentieren und analysieren:
- Ing. Josef Herk, Obmann der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
- Mag. Helmut Heindl, Geschäftsführer der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
- Dr. Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Csar
Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Tel.: +43 (0)590900-4363
E-Mail: andreas.csar@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002