FSG-Meidlinger: Daseinsvorsorge vor Ausverkauf schützen

Nur absolute Mehrheit garantiert Sicherheit und Lebensqualität in Wien

Wien (OTS/FSG) - "Die absolute Mehrheit der roten Fraktion ist der einzige Garant, dass der erfolgreiche Weg in Wien weiter gegangen werden kann. Die Daseinsvorsorge darf nicht unter die Räder geraten", erklärte heute, Dienstag, der Vorsitzende der FSG in der GdG-KMSfB (Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe), Christian Meidlinger, zum Wahlkampfauftakt der FSG. ++++

"Unter Bürgermeister Michael Häupl hat sich Wien zur Nummer 1 unter Europas Städten entwickelt. Dahinter stehen die hervorragenden Leistungen der Bediensteten in dieser Stadt", sagte Meidlinger. Von der Opposition werden diese Leistungen leider nicht honoriert:
"Schwarze PolitikerInnen diffamieren die Gemeindebedienstete regelmäßig als angeblich krankfeiernde Frühpensionisten mit Leistungsdefizit und wollen nach Strich und Faden privatisieren. Die Blauen reden ständig von Postenstreichungen, mit denen sich angeblich 11 Milliarden Euro einsparen lassen. Diese Hirngespinste und unsinnigen Zahlenspielereien dürfen nicht Realität werden", stellte Meidlinger klar.

Die berufsmäßigen Miesmacher auf Stimmenfang ignorieren dabei völlig, wo die Gemeindebediensteten im Einsatz sind: Zu mehr als 80 Prozent direkt in der Dienstleistung, in den Bereichen Infrastruktur, Gesundheit und Soziales. "Verwaltung und Daseinsvorsorge muss dort geschehen, wo sie gebraucht wird: vor Ort bei den Bürgerinnen und Bürgern, in den Kommunen", betonte Meidlinger und verwies auf Privatisierungsexperimente anderer Städte: "Viele Kommunen haben Unmengen an Geld verloren und an Lebensqualität eingebüßt, weil die Daseinsvorsorge neoliberalen Gestaltungsexperimenten ausgeliefert wurde. In einem sozialdemokratischen Wien, mit einer sozialdemokratischen absoluten Mehrheit wird das nicht passieren!"

FSG, 21. September 2010

Rückfragen & Kontakt:

FSG GdG-KMSfB - Referat für Kommunikation und Öffentlichkeit, (01) 313 16 - 83 615, Informationen im Internet: www.gemeinsamstaerker.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001