Eröffnung des neuen Nitrofilmdepots in Laxenburg

Einladung zu einer Presseführung am Dienstag, 28. September 2010, 10.00 Uhr, Zentralfilmarchiv Laxenburg

Wien (OTS) - Mit der Fertigstellung des neuen Nitrofilm-Depots hat das Filmarchiv Austria in Laxenburg ein innovatives Konservierungs-und Restaurierungszentrum für das audiovisuelle Kulturerbe Österreichs geschaffen.

Die Bauaufgabe lautete, für die nicht mehr zeitgemäß archivierten, besonders fragilen Nitrofilmbestände, die gleichzeitig die ältesten Sammlungen des Hauses darstellen, ein zukunftsweisendes Archivgebäude zu konzipieren. Basis für die Planung war der konsequente Einsatz erneuerbarer Baustoffe und Energieformen. Kompromisslos wurde aus der Funktion heraus der Außenauftritt des Gebäudes konzipiert: ein Filmdepot als kraftvoller, ja fast kontemplativer Ort, der in klarer und purer Form die Arbeit des Filmarchiv Austria vermittelt.

Im Rahmen der Presseführung werden Ernst Kieninger (Leiter Filmarchiv Austria), und Nikolaus Wostry (Kurator Filmsammlungen) das Gebäude vorstellen sowie künftige Sammel- und Archivierungsstrategien präsentieren.

Gerne laden wir Sie auch zur offiziellen Eröffnung des neuen Nitrofilmdepots in Laxenburg am 28. September um 13.30 Uhr ein. Nähere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage (www.filmarchiv.at).

Eröffnung des neuen Nitrofilmdepots in Laxenburg

Shuttle-Bus Wien-Laxenburg-Wien:
ABFAHRT: 9.30 Uhr Schwedenplatz, Nachtautobus-Haltestelle
RÜCKFAHRT: 11.00 Uhr ab Zentralfilmarchiv Laxenburg

Um Anmeldung unter der Nummer 01/2161300/112 oder
a.triessnig@filmarchiv.at wird gebeten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Datum: 28.9.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
Zentralfilmarchiv Laxenburg
Laxenburg

Rückfragen & Kontakt:

Filmarchiv-Austria-Presse
Mag. Karin Moser Tel.: 216 13 00/ 203, E-Mail: k.moser@filmarchiv.at
Mag. Thomas Ballhausen Tel.: 216 13 00/ 253,
E-Mail: studienzentrum@filmarchiv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004