Scheele: Ausbau des Jugendheims Hollabrunn

Landesregierung beschließt Regierungsvorlage für 10,5 Millionen-Projekt

St. Pölten (OTS/SPI) - "Kinder und Jugendliche brauchen in schwierigen Situationen ganz besonderen Schutz und viel Aufmerksamkeit. Aber nicht nur die pädagogische Betreuung ist ausschlaggebend, sondern auch das Umfeld. Daher läuft derzeit ein umfangreiches Aus- und Umbauprogramm für die NÖ Landesjugendheime. Der heute in der Landesregierung beschlossene Um- und Ausbau des Landesjugendheims Hollabrunn ist ein wichtiger Teil davon", zeigt sich Jugendwohlfahrtsreferentin Landesrätin Mag.a Karin Scheele, erfreut über den Beschluss der Landesregierung. Das Ausbauvorhaben wird nun als Regierungsvorlage dem Landtag übermittelt.

Das Landesjugendheim Hollabrunn ist eines von neun Landesjugendheimen in Niederösterreich. Insgesamt sind derzeit 569 Kinder in diesen Heimen untergebracht. Weitere 548 Kinder und Jugendliche leben in 41 Heimen und Wohngemeinschaften privater Organisationen. Das Hauptgebäude des Heims in Hollabrunn stammt noch aus dem späten 19. Jahrhundert, Zubauten wurden in den 50er und 60er Jahren errichtet. Zum Landesjugendheim Hollabrunn gehören nicht nur fünf sozialpädagogische Wohngruppen und zwei Außenwohngruppen, sondern unter anderem auch vier Lehrwerkstätten und sechs Arbeitstrainingsbereiche.

Die Kosten für das jetzt beschlossene Projekt belaufen sich auf 10,5 Millionen Euro. Die geplanten Baumaßnahmen umfassen unter anderem den Neubau von Lehrwerkstätten, Arbeitstrainingsbereichen und Wohngruppen, den Neubau des Krisenzentrums "Die Brücke" sowie die Sanierung des Hauptgebäudes und die Gestaltung der Außenanlagen. "Das Landesjugendheim Hollabrunn soll in Zukunft den modernen Anforderungen sozialpädagogischer Erziehung und den Bedürfnissen junger Menschen gleichermaßen entsprechen", so Landesrätin Mag.a Karin Scheele abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Büro LRin Scheele
Rita Klement
Pressereferentin
Tel.: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002