Monster.at fördert junge "Green Energy" Talente

Karriereplattform als Hauptsponsor des E-Power Racing Teams der TU Graz

Wien (OTS) - E-Mobilität hat großes Wachstumspotential und Fahrzeuge mit Nullemission gelten als eindeutiges Ziel für die Zukunft.
Der Bedarf an gut ausgebildeten Ingenieuren, die mit der Materie Elektromobilität vertraut sind, ist daher enorm. Aus diesem Grund unterstützt Monster*, Österreichs bekannteste privatwirtschaftliche Karriereplattform, Studierende der TU Graz.

36 Studenten aus verschiedenen Fachbereichen gründeten in Eigeninitiative den Verein "TU Graz E-Power Racing Team" und entwickelten und konstruierten den MaxWheel 2010 - das erste österreichische Elektro-Rennauto.

"Wer sich im E-Power Racing Team engagiert, lernt neben praktischer Erfahrung, Projektmanagement und Teamfähigkeit den gewissenhaften Umgang mit Ressourcen. Außerdem zeichnet die jungen Talente ihr außerordentliches Engagement aus", so Barbara Wiesinger, Country Manager & Sales Director bei Monster Worldwide Austria.

Personal Austria 2010: E-Power-Racing-Team am Messestand

"Wir geben den jungen Talenten die Möglichkeit sich persönlich am Monster Messestand, sowie in unserer Lebenslaufdatenbank zukünftigen Arbeitgebern zu präsentieren. Gerade engagierte Studienabsolventen, wie jene der TU Graz, werden vom Boom im Bereich Elektromobilität profitieren", ist Barbara Wiesinger, Country Manager & Sales Director bei Monster Worldwide Austria, überzeugt.

Die drei Teammitglieder Marlena Uitz (Batterien), Stefan Gruber (Elektronik und Software) und Werner Bergmayr (Regelung) werden an beiden Messetagen (22. und 23. September) ganztägig am Monster-Stand für Gespräche zur Verfügung stehen.

Den Stand von Monster finden Sie in der Messe Wien, Halle A, Stand B.08.
Weitere Infos:
http://arbeitgeber.monster.at/online-recruiting/aktuelles.aspx

Grüner Konstruktionsbewerb: Formula Student Electric

Die Formula Student Electric ist ein Konstruktionswettbewerb für Studierende, die in universitären Teams einen Formelrennwagen entwickeln, der dynamisch auf der Strecke überzeugen muss. Gewinnen kann nur das beste Gesamtkonzept, das auch eine Fachjury aus Wirtschaft und Motorsport in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht überzeugen muss. Der Bewerb wurde 2010 erstmals ausgetragen und umfasst drei Bewerbe in Silverstone, England, am deutschen Hockenheimring und zuletzt am heimischen Wachauring.

Das Grazer E-Power Racing Team überzeugte mit dem MaxWheel die Fachjury aus Wirtschaft und Motorsport und verhalf somit auch dem Sponsor Monster mit dem dritten Gesamtrang auf's Stockerl.

Über Monster Österreich:

Monster, http://www.monster.at, ist, gefolgt von seiner angeschlossenen Marke jobpilot, http://www.jobpilot.at, das bekannteste unter den privatwirtschaftlichen Online-Karriereportalen in Österreich* mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Seit Ende 2009 ist Monster auch über die Social Media-Kanäle Facebook
(http://www.facebook.com/MonsterAT) und Twitter
(http://www.twitter.com/MonsterAT) erreichbar. Firmensitz der Monster Worldwide Austria GmbH ist Wien. Die Monster Worldwide Austria GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Deutschland GmbH mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt/Main. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist den Märkten Europa, Nordamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.

* ACNielsen - März 2010

Rückfragen & Kontakt:

Monster Worldwide Austria GmbH
Mag. (FH) Barbara Wiesinger
Country Manager & Sales Director Austria
Telefon: 0043.1.532 12 31-0
E-Mail : presse@monster.at
Web: www.monster.at, www.jobpilot.at

PR-Agentur
AiGNER PR Communication Services
Vera Meinl
Telefon: 0043.1.7128 28 00-12; Fax: 01/718 28 00-15
E-Mail: vera.meinl@aigner-pr.at
Web: www.aigner-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003