BMUKK: Österreichischer Staatspreis für Erwachsenenbildung 2010 - Online-Voting noch bis 12. Oktober möglich!

Wien (OTS) - Im dritten Jahr seiner Neukonzeption ist der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung, den das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur seit 1956 vergibt, zur wichtigen Bühne für innovative Projekte und verdienstvolle Leistungen in der österreichischen Erwachsenenbildung geworden.

"Die Erwachsenenbildung spielt in der umfassenden bildungspolitischen Strategie Österreichs eine wesentliche Rolle. Im Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung ist es mir besonders wichtig, die Aufmerksamkeit auf die soziale Dimension von Lernprozessen und Bildung zu lenken", betont Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied. "Mit dem Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung 2010 werden Projekte gewürdigt, welche explizit der Stärkung des sozialen Engagements dienen", so die Ministerin.

Die vier Kategorien des Staatspreises für Erwachsenenbildung

Der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung wird heuer in vier Kategorien - "ErwachsenenbildnerIn 2010", "Innovation 2010", "Integration durch Bildung 2010" und "Wissenschaft 2010" - vergeben. In der Kategorie "ErwachsenenbildnerIn 2010" werden herausragende Persönlichkeiten der österreichischen Erwachsenenbildung, in der Kategorie "Innovation 2010" wegweisende und außerordentliche Bildungsangebote, Initiativen und Projekte und in der Kategorie "Wissenschaft 2010" hervorragende wissenschaftliche Arbeiten und Studien ausgezeichnet. Der Preis in der Kategorie "Integration durch Bildung 2010" ehrt ganz im Zeichen des "Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung" Projekte und Initiativen, die durch Bildung, Weiterbildung und Bildungsberatung die Teilhabe bildungsbenachteiligter Menschen am gesellschaftlichen Leben und ihre Chance auf Selbstbestimmung verbessern.

Jury ermittelt PreisträgerInnen - auch Publikum stimmt mit

Eine unabhängige ExpertInnenjury hat aus über 100 Einreichungen in drei Kategorien ("ErwachsenenbildnerIn 2010", "Innovation 2010", "Integration durch Bildung 2010") jeweils fünf Personen/Projekte nominiert. Über die PreisträgerInnen in diesen drei Kategorien entscheidet das Publikum mit. Bis einschließlich 12. Oktober 2010 haben alle Interessierten die Möglichkeit, auf www.erwachsenenbildung.at online für ihre persönlichen FavoritInnen zu stimmen. Das Ergebnis des Publikumsvoting ist gleichbedeutend mit der Stimme eines Jurymitglieds.

Das Siegerprojekt in der Kategorie "Wissenschaft 2010" wird ausschließlich durch die Jury ermittelt. Die Auszeichnungen werden von Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied am 9. November im Rahmen einer festlichen Gala verliehen. Die Preise in den Kategorien "Integration durch Bildung 2010" und "Wissenschaft 2010" sind mit jeweils Euro 5.000.- dotiert. Alle PreisträgerInnen werden bei der Gala bekanntgegeben.

Weitere Informationen und Online-Voting unter http://www.erwachsenenbildung.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001