AWO bringt österreichisches Design nach Großbritannien

Erstmalige Gruppenpräsentation österreichischer Kreativunternehmen auf internationaler Design-Messe "100% Design" in London

Wien (OTS/PWK707) - Unter dem Titel "Austria 20/21 - At the
Edge of Design" präsentiert die Außenwirtschaft Österreich (AWO) gemeinsam mit der österreichischen Außenhandelsstelle London und "Wien Products" vom 23. bis 26. September 2010 neun österreichische Designpositionen auf der Londoner Designmesse "100% Design" - einer der führenden Plattformen für Möbel und Wohnaccessoires weltweit. Als Highlight des europäischen Design-Kalenders zieht die "100% Design" London jeden Herbst fast 30.000 Fachbesucher an und bietet somit ein ideales Umfeld für eine Präsentation heimischen Produktdesigns.

Auf dem AWO-Gruppenstand werden ausgewählte aktuelle Positionen österreichischen Schaffens vorgestellt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auch auf den Designern hinter den Produkten. Mittels drehbarer Displays mit Abbildungen des Produkts sowie des Designers wird der Bezug zwischen dem Produkt und seinem Schöpfer klar zum Ausdruck gebracht. Dadurch bekommt die Präsentation einen "Personal Touch". Die Besucher des Österreichstandes erhalten so die einzigartige Gelegenheit, die "Beautiful Minds" der österreichischen Designszene kennenzulernen.

Stardesigner Philipp Bruni stellt seine für die "Neue Wiener Porzellanmanufaktur Augarten" gestaltete Vase Pinocchio in die Spotlights und zwei Unternehmen präsentieren Produkte von "red dot design award-Gewinner" Thomas Feichtner: die "Wiener Silber Manufactur" das Silberbesteck Cutt und Stamm GmbH das Tafelservice RESET. Die weiteren österreichischen Aussteller:
Möbelhersteller "Bene", "Nin Prantner", Glaswarenspezialist "J. & L. Lobmeyr", "Woka Lamps Vienna", "Backhausen interior textiles GmbH" und "Lichterloh KunsthandelsgesmbH".

Ein Rahmenprogramm mit Networking-Veranstaltungen sowie eine Design & Wine Party, untermalt mit Musik von Sound Park Austria und dem in London lebenden Tiroler Bassisten Philipp Moll, sollen die Verankerung von Design "made in Austria" in der internationalen Öffentlichkeit weiter stärken. Das Design & Wine-Event bietet sowohl österreichischen als auch internationalen Designinteressierten eine einmalige Chance, sich mit dem Erfindergeist, der handwerklichen Präzision sowie dem technologischen Vorsprung des österreichischen Interior Designs auseinanderzusetzen.

Georg Karabaczek, der österreichischer Handelsdelegierter in London, betont: "London ist eines der wichtigsten globalen Zentren und eine internationale Drehscheibe für die Creative Industries, insbesondere Design. Mit ihrer Teilnahme an dieser Designmesse haben die Aussteller die Möglichkeit, sich einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren und neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Gleichzeitig gilt dieser Auftritt auch als Visitenkarte für das kreative Schaffen Österreichs." Anlässlich des Österreichauftritts auf der Design-Messe erscheint in Kooperation mit Wien Products und der Österreichischen Möbelindustrie in der Septemberausgabe des renommierten britischen Magazins Blueprint eine 20-seitige Sonderbeilage unter dem Motto Useful Objects - Austrian Design. Blueprint ist eines der führenden Fachmagazine für Architektur und Design. Im Fokus stehen jene Firmen und Designer, die sich und ihre aktuellen Kreationen auf der Messe präsentieren, sowie weitere Highlights der österreichischen Designszene. (BS)

Infos:
wko.at/awo/kreativwirtschaft
www.100percentdesign.co.uk

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich , AWO-Kreativwirtschaft und Großevents
Mag. Helmut Döller
Tel.: +43 (0)5 90 900 4052
helmut.doeller@wko.at
http://wko.at/awo

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002