Grüne Wien: Erfolg beim Kampf um die S80-Stationen in Wien

Maresch: "Wichtiger Schritt zur Rettung der beiden S 80- Stationen"

Wien (OTS) - In der heutigen Gemeinderatssitzung hat die SPÖ überraschenderweise zwei Grünen Anträgen, die den Erhalt der beiden S 80-Schnellbahn-Stationen Lobau und Hausfeldstraße zum Ziel haben, zugestimmt. "Ich freue mich sehr über den Sinneswandel der SPÖ", kommentiert der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, diese Entscheidung.

Nach derzeitigem Stand sollte die Station Lobau heuer im Dezember und die Station Hausfeldstraße im Jahr 2013 geschlossen werden. Eine Sperre dieser beiden Schnellbahn-Stationen hätte massive Nachteile für viele DonaustädterInnen und Donaustädter gehabt. "Gleichzeitig hoffe ich natürlich auch, dass sich die SPÖ auch nach den Wahlen an ihre heutige Entscheidung erinnert", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0006